Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen 200 Gas-Hausanschlüsse überprüft
Vorpommern Grimmen 200 Gas-Hausanschlüsse überprüft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:10 29.03.2017
Grimmen

Die Gas-Hausanschlüsse wurden in Teilen der Tribseeser Vorstadt in Grimmen in den vergangenen Wochen kontrolliert. Im Einsatz waren Mitarbeiter einer Fachfirma im Auftrag der Stadtwerke Grimmen. Was es damit auf sich hatte, weiß Stadtwerke-Sprecherin Steffi Borkmann.

Steffi Borkmann, Sprecherin Stadtwerke Grimmen

Warum sind diese Kontrollen jetzt nötig gewesen?

Steffi Borkmann: Etwa alle zwölf Jahre überprüfen die Stadtwerke die innerhalb der Gebäude liegenden Leitungsteile der Gas-Hausanschlussleitung von der Mauerdurchführung bis einschließlich der Hauptabsperreinrichtung. Das dient der Sicherheit und ist vom Gesetzgeber vorgeschrieben. In diesem Jahr wurden die Arbeiten durch die Firma Bohlen und Doyen aus Greifswald durchgeführt.

Sind denn gravierende Mängel festgestellt worden?

Nein, es gab keine Katastrophen, sondern nur kleinere Mängel, die zum Teil vor Ort behoben werden konnten. Den Rest regeln die Eigentümer, die dann Monteure von Fremdfirmen beauftragen.

Wie viele Anschlüsse sind denn kontrolliert worden?

In diesem Jahr waren es rund 200 Anschlüsse in der Tribseeser Vorstadt. Im vorigen Jahr haben wir etwa 300 Hausanschlüsse in der Altstadt, im Gewerbegebiet Zum Rauhen Berg sowie in Appelshof überprüfen lassen.

Was wird denn speziell kontrolliert – ob Gas austritt?

Es wird auch kontrolliert, ob Gas austritt. Bei den Überprüfungen kann auch festgestellt werden, ob nur kleinste Mengen Gas austreten, noch bevor man sie riechen kann.

Schon durch den Geruch merkt der Laie, dass Gas ausströmt...

Das Erdgas ist mit einem speziellen Zusatzstoff odoriert. Dadurch entsteht ein ganz typischer, intensiver Gasgeruch.

Wo sind im kommenden Jahr solche Kontrollen geplant?

Zwischen Januar und März 2018 werden 200 weitere Anschlüsse in der Tribseeser Vorstadt überprüft. In Grimmen betreiben die Stadtwerke 1330 Gas-Hausanschlüsse.

pf

Mehr zum Thema

Wegen automatischer Abstimmungen schaltete der Verband sie ab

24.03.2017

Leser diskutieren weiter über den Namenspatron der Universität

25.03.2017

Die evangelische Kirche mischt sich in Diskussionen um industrielle Tierhaltung ein. OZ befragte dazu Ulrich Ketelhodt von der Nordkirche in Kiel.

27.03.2017

Am Sonnabend, dem 8. April, um 17 Uhr wird es im Ribnitzer Stadtkulturhaus wieder literarisch und heiter: Dann gibt es frische Buchtipps von Annemarie Stoltenberg und Rainer Moritz.

29.03.2017

Die Stralsunderin Sabine Szuwart über kaputte Milchgebisse bei Kindern und die Gefahr durch zu viel Zucker

29.03.2017

Jugendhaus Storchennest lädt zu Steinzeit-Workshop ein

29.03.2017
Anzeige