Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen 3000 Euro Blechschaden bei Unfall
Vorpommern Grimmen 3000 Euro Blechschaden bei Unfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:48 04.07.2016
Zum Glück blieb es bei einem Blechschaden. Quelle: Roland Weihrauch/dpa
Anzeige
Grimmen

Jede Menge Blechschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Sonntagabend an der Kreuzung des Pommerndreiecks, als ein Pkw Skoda und ein Pkw Chrysler zusammenkrachten.

Der aus Richtung Klevenow kommende Fahrer des Skoda reihte sich am Pommerndreieck auf die Linksabbiegespur zur A 20 ein. Als diese auf Grün wechselte, fuhr der 46-Jährige los. Von Grimmen in Richtung Poggendorf unterwegs war die 38-jährige Fahrerin des Chryslers, die an der Kreuzung des Pommerndreiecks bei Rot geradeaus über die Ampelkreuzung fuhr und dadurch dem Skoda in die Seite krachte. An den Autos entstand ein Blechschaden in Höhe von 3000 Euro.

Die Chrysler-Fahrerin erwartet nun ein kräftiges Bußgeld: Das Missachten der Rotphase einer Ampel schlägt mit 240 Euro Strafgeld, zwei Punkten in Flensburg sowie einem Monat Fahrverbot zu Buche.

Claudia Noatnick

Junge Leute demonstrierten in Bremerhagen (Vorpommern-Rügen) den Umgang mit der Feuerlöschtechnik.

04.07.2016

Diplompädagogin Maike Carls empfiehlt den Landfrauen die Giraffenperspektive

04.07.2016

5000 Aktive präsentierten auf ehemaligem Militärflugplatz ihre historische Gefährte/ Vom Moped bis zum Flugzeug war alles dabei

04.07.2016
Anzeige