Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen 500 Gestalten gruseln sich im Tierpark
Vorpommern Grimmen 500 Gestalten gruseln sich im Tierpark
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:30 01.11.2016
Vor allem der nächtliche Rundgang im Tierpark kam sehr gut an. Hier machen die Besucher Halt am Eulengehege. Quelle: Raik Mielke
Anzeige
Grimmen

So viel war zu Halloween schon lange nicht mehr los im Grimmener Heimattierpark (Vorpommern-Rügen). Fast 500 Besucher zählten die Organisatoren der gruseligen Veranstaltung nach dem dreistündigen Programm.

Schon bevor sich das große Eingangstor öffnete, hatte sich eine lange Schlange gebildet. „Für die Kinder hat die Halloween-Sause im Tierpark schon Tradition. Sie freuen sich immer sehr“, verriet Mutter Katharina Tessin.

Als Hexen, Monster, Horror-Bräute oder Geister verkleidet, folgten die Besucher  den aufgestellten Fackeln und landeten so auf dem schaurig-schön geschmückten Veranstaltungsplatz inmitten der Gehege des Heimattierparks. Dort startete dann das Unterhaltungsprogramm.

Peter Franke

Anja Mirasch übernimmt zum 1. November die Leitung der Greifswalder Stadtbibliothek „Hans Fallada“. Die 42-Jährige war bislang Geschäftsführerin der Greifswald Marketing GmbH.

29.10.2016

Der Grimmener Martin Scheitor erzählt im Interview über seine Hilfs-Tour nach Weißrussland

29.10.2016

Die Restaurierung des ältesten Bildnisses eines pommerschen Herzogs in der Kenzer Marienkirche ist abgeschlossen

29.10.2016
Anzeige