Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen 8. Bürgerpreis für den OZ-Autoren Harry Lembke
Vorpommern Grimmen 8. Bürgerpreis für den OZ-Autoren Harry Lembke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:48 04.12.2017
Stadtoberhaupt Thomas Molkentin (l.) ehrt Harry Lembke mit dem Tribseeser Bürgerpreis 2017. Die Ehrung wurde zum achten Mal vergeben. Quelle: Ines Sommer
Anzeige
Tribsees

Der ehemalige Lehrer und langjährige OZ-Autor Harry Lembke bekam am Samstagnachmittag den Tribseeser Bürgerpreis überreicht.

Seit 2010 ehrt die Stadt auf diese Weise besonderes Engagement für die Trebelstadt und ihre Menschen. Mit schlottrigen Knien nimmt Harry Lembke das Geschenk – hergestellt in der Trebelpötterie – entgegen.

Die Überraschung ist gelungen, alle haben dicht gehalten – auch die OZ, die Harry Lembke ebenfalls mit Präsenten und Blumen Danke sagt, hat nichts verraten...

Bauarbeiten in der Thomaskirche, Oma- und Opa-Tag in der Kita, Konzerte im Landsdorfer Kornspeicher, Schuljubiläum oder auch das schnelle Foto von einem verwüsteten Einbruchsort – die Liste der Themen, die der 87-Jährige in seinem Notizbuch festhält, ist ellenlang. Kein Wunder: Seit 52 Jahren ist Harry Lembke aus Tribsees für die OSTSEE-ZEITUNG unterwegs. Vom Dezember 1965 stammt der erste kleine Zeitungsartikel. Harry Lembke berichtete über strahlende Kinderaugen bei der Weihnachtsfeier. Ob Neues aus der Polytechnischen OberschuleSchule, die geleisteten Stunden im Nationalen Aufbauwerk, die immerhin 313 870 Mark einbrachten, oder Tribseeser Agrotechniker der LPG IV. Parteitag in der Winter-Ausbildung – schon 1966 war Harry Lembke als Volkskorrespondent der OZ-Lokalredaktion Stralsund sehr aktiv.

Über 1000 Beiträge sind bis heute zusammengekommen, verstaut in dicken Mappen im Arbeitszimmer seiner Tribseeser Wohnung in der Ernst-Thälmann-Straße.

„Harry Lembke hat einen großen Fundus. Kein Wunder, dass er 2002 – damals hatte er gerade seine Frau verloren – zu den Mitbegründern des Tribseeser Heimatvereins gehörte. Sein unermüdliches Wirken war der Grund, warum sich die Stadtvertretung um Bürgermeister Thomas Molkentin (CDU) dafür entschieden hat, den Bürgerpreis der Stadt 2017 an Harry Lembke zu verleihen.

„Seit Jahrzehnten ist er ehrenamtlich aktiv, und das eher still und in aller Bescheidenheit“, sagt Molkentin in seiner kleinen Festrede. Eva Bork und Rainer Pestel vom Heimatverein Tribsees sind sich einig: „Der Mann hat diese Ehrung schon lange verdient.“

Ines Sommer

Stefan Kerth, der auch Vorsitzender der SPD-Fraktion im Kreistag von Vorpommern-Rügen ist, tritt im Mai gegen den Kandidaten der CDU an. Der ist ebenfalls Bürgermeister.

02.12.2017

Herzlichen Dank: In der ersten Woche wurden bereits tolle 2175 Euro gespendet

05.12.2017

Maria Kuß (95) ist die älteste Bretwischerin. Früher arbeitete sie für MTS und bei der LPG

02.12.2017
Anzeige