Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Ältestes Institut für Fennistik in Deutschland
Vorpommern Grimmen Ältestes Institut für Fennistik in Deutschland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 16.10.2017
Greifswald

Die Republik Finnland feiert in diesem Jahr am 6. Dezember ihren 100. Geburtstag. Finnland war zuvor seit 1809 ein autonomes Großfürstentum im russischen Zarenreich. Ebenfalls 1917 wurden die Grundlagen für die Gründung eines Nordischen Instituts gelegt.

Im Sommer jenen Jahres, also mitten im Ersten Weltkrieg, liefen die vorbereitenden Verhandlungen. Das Preußische Abgeordnetenhaus hatte bereits Anfang 1917 beschlossen, dass sich die Universitäten des Landes stärker mit dem Ausland befassen sollten. Damit sollte eine im Krieg offenbar gewordene Lücke geschlossen werden. In Preußen wurden die Studien zum skandinavischen Kulturkreis der Stadt Greifswald zugesprochen. Im Gründungsbericht des geschäftsführenden Direktors Gustaf Dalman werden dazu Schweden, Norwegen, Dänemark, Island und Finnland gerechnet.

Am 5. Juli 1918 versammelte sich erstmals der Lehrkörper und kündigte Vorlesungen an. Als Gründungstag gilt der 4. Oktober 1918. Im Jahre 1920 wurde im Nordischen Institut eine Finnland-Abteilung gebildet, die 1922 in ein eigenständiges Institut für Finnlandkunde umgewandelt wurde.

In Deutschland gibt es aktuell Lehrstühle für Fennistik in Greifswald und Köln sowie für Finnougristik/Uralistik in Hamburg, Göttingen und München. Nur in Greifswald gibt es einen eigenständigen Bachelor-Studiengang. Inhaber des Lehrstuhls ist Prof. Marko Pantermöller.

Aus Anlass des 100. Unabhängigkeitstages fand in der letzten Woche eine internationale Herbstschule in Greifswald statt. Studierende und Doktorandinnen aus Warschau, Prag, Köln und Greifswald nahmen teil. Botschafterin Ritva Koukku-Ronde betonte bei der Eröffnung die Bedeutung des Lehrstuhls für Finnland und für die Beziehungen zwischen den Ländern. Das Institut sei das älteste in ganz Deutschland, erinnerte sie.

eob

Mehr zum Thema

Das aktuelle Kalenderblatt für den 11. Oktober 2017

11.10.2017

1935: Entgegen internationaler Verträge führte das Nazi-Regime die Wehrpflicht ein

12.10.2017

Das aktuelle Kalenderblatt für den 12. Oktober 2017

12.10.2017

Massenselbstmorde 1945 überall im Nordosten

16.10.2017

Joachim Wächter erwarb Verdienste um Pommerngeschichte

16.10.2017

Streiflichter auf die Geschichte der Reformation in Pommern

16.10.2017