Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Aktionstag der Zwergenland-Kinder
Vorpommern Grimmen Aktionstag der Zwergenland-Kinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 22.11.2016
Der Stubbendorfer Revierförster Jörg Ludwig zeigt den Kita-Kindern, wie Wikinger-Schach funktioniert. Quelle: Peter Franke
Anzeige
Fäsekow

Einen „Waldaktionstag“ auf dem eigenen Gelände konnten die Kinder der Kita Zwergenland in Fäsekow (Vorpommern-Rügen) am Dienstag erleben. Am Vormittag beteiligten sich rund 40 Kindergartenkinder im Alter bis zu sechs Jahren, am Nachmittag dann etwa 15 Hortkinder.

Die einzelnen Stationen wurden dabei auch mit Unterstützung vom Stubbendorfer Revierförster Jörg Ludwig betreut. Der Förster hatte ein sogenanntes Wikinger-Schach mitgebracht, dessen Figuren eigens dafür von Forstleuten geschnitzt worden waren. Wahlweise konnten sich die Lütten auch mit Stiefelweitwurf, Dreierhopp oder Filzen beschäftigen, bevor es dann leckere Bratwurst vom Grill gab.

In Vorbereitung auf den Weltkindertag hatte man sich in der Fäsekower Kita, einer Einrichtung des Familiensozialprojektes Vorpommern, intensiv mit dem Thema „Alle Kinder dieser Welt“ beschäftigt. „Die Kinder lernen die Vielfalt der unterschiedlichen Menschen und Kulturen aus vielen Ländern kennen“, berichtet Kita-Leiterin Christine Wähner. „Sie können sich mit Bräuchen und Traditionen der Kinder aller Welt vertraut machen.“ Da war es schon schade für die Mädchen und Jungen, dass eine erwartete Gruppe von Migranten-Kindern am Dienstag nicht kommen konnte.

Die Kita Zwergenland beteiligt sich an der vom Bund geförderten Aktion „Demokratie leben“. In das Programm sind die Stadt Marlow und das Amt Recknitz-Trebeltal aufgenommen worden. In einer „Partnerschaft für Demokratie Recknitztalgemeinden“ soll in den kommenden Jahren die Zusammenarbeit aller vor Ort relevanten Akteure für Aktivitäten gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit sowie für die Entwicklung eines demokratischen Gemeinwesens unterstützt werden. Das im Oktober in der Fäsekower Kita gestartete Projekt soll noch bis in den Dezember fortgeführt werden.

Peter Franke

Stralsund Stralsund/Greifswald - Der Kampf um den Apfel-Thron

Der Stralsunder Unternehmer Nätscher setzt auf Bio-Trockenfrüchte. Er plant ein neues Werk in Greifswald, das täglich fünf bis zehn Tonnen verarbeiten kann.

22.11.2016

Achtklässler erfahren in der Volkshochschule viel über die Glaubensrichtungen

22.11.2016

Redaktions-Telefon: 038 326 / 4 607 -90, Fax: 4 607-92 E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de Sie erreichen unsere Redaktion: Montag bis Freitag: ...

22.11.2016
Anzeige