Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Altglas-Ärger: Stadt kümmert sich um Container-Problem
Vorpommern Grimmen Altglas-Ärger: Stadt kümmert sich um Container-Problem
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:43 05.02.2016
Grimmens Bauamtsleiterin Heike Hübner und Veolia-Niederlassungsleiter Ronald Kaltwasser bei der Vor-Ort-Besichtigung des möglichen Stellplatzes für Altglas-Container. Quelle: Anja Krüger
Anzeige
Grimmen

Das Stadtgebiet Tribseeser Vorstadt im vorpommerschen Grimmen soll wieder ein zusätzliches Altglas-Container-System bekommen. „Und das schnellstmöglich“, so die Aussage von Grimmens Bauamtsleiterin Heike Hübner. Obwohl es die Aufgabe des Landkreises ist, Stellplätze für diese Recycling-Systeme vorzuhalten, nahm sie sich der Sache an.

Gleich mit zwei Vorschlägen für mögliche Stellplätze kam die Bauamtschefin zum verabredeten Vor-Ort-Termin mit dem Niederlassungsleiter des Unternehmens Veolia, Ronald Kaltwasser. Ein Mitarbeiter des Landkreises erschien nicht – obwohl der Termin bekannt war.

Als Container-Stellplatz kommt laut Heike Hübner der Parkplatz beim Rettungsdienst an der Landesstraße 19 am Ortsausgang Grimmens in Richtung Leyerhof infrage. Wenn nicht, könnten alternativ die Rasenfläche davor zu diesem Zweck befestigt werden.



Franke, Peter

Auf einem Dachstuhl am Zweendamm in Grimmen (Vorpommern-Rügen) lag wohl 80 Jahre lang eine geladene Waffe.

03.02.2016

Er ist ab sofort online und damit nutzbar für die Planung der Sommerferienfahrten von Kindern und Jugendlichen in unserem Land.

03.02.2016

Interessierte Teilnehmer können sich noch anmelden

03.02.2016
Anzeige