Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
An heißen Tagen ein richtig cooler Ort

Kirch Baggendorf An heißen Tagen ein richtig cooler Ort

Die OZelot-Lokalreporter haben für euch das Freibad in Kirch Baggendorf getestet

Voriger Artikel
Seebadzentrum wird zum Dichtertreff
Nächster Artikel
Finanzen für ersten Bauabschnitt sind sicher

Das Naturschwimmbad ist für neue Gäste ausgeschildert, damit man es nicht verfehlen kann.

Kirch Baggendorf. Über 30 Grad auf dem Thermometer und strahlender Sonnenschein. Da hält man es als junger Mensch nur im oder am Wasser aus. Die OZelot Lokalreporterin Charlotte Jesse der Grimmener OSTSEE-ZEITUNG hat sich für das Freibad in Kirch Baggendorf entschieden und wollte den Test machen, wie viel Spaß man dort an heißen Sommertagen haben kann.

OZ-Bild

Die OZelot-Lokalreporter haben für euch das Freibad in Kirch Baggendorf getestet

Zur Bildergalerie

Das Schwimmbad ist ein schöner Ort im Sommer, leider fehlt ein kleiner Kiosk.“Charlotte Jesse (16), OZelot-Reporterin

Was definitiv für das Bad spricht: Es ist von Grimmen aus für junge Leute binnen einer halben Stunde mit dem Rad zu erreichen. Wer es etwas schneller und bequemer haben möchte, lässt sich von den Eltern fahren oder sucht sich eine Busverbindung heraus.

Die Öffnungszeiten lassen es zu, sich selbst nach einem langen Schultag nochmal richtig abzukühlen. Denn an sieben Tagen der Woche ist das Bad von 12 bis 19 Uhr geöffnet. Und bei mehr als 19 Grad Celsius Wassertemperatur ist die Überwindung selbst für Frostbeulen sehr gering.

Für jedes Alter ist ein bestimmter Bereich in dem Becken vorgesehen. Von 50 Zentimetern Tiefe bis etwas mehr als zwei Metern ist für jede Wasserratte die perfekte Wassertiefe dabei.

Und in Kirch Baggendorf fühlt man sich wirklich sicher beim Badespaß. Ununterbrochen passen ein bis zwei Rettungsschwimmer auf die Gäste auf. Ein kleines Highlight für die jüngeren Badegäste ist die Rutsche, die sich im Kinderbereich befindet.

Leider ist dies aber auch schon das einzige Wasserspielzeug in Kirch Baggendorf. Wer also etwas mehr Aktivitäten im Wasser haben möchte, sollte sich dies selber mitbringen.

Wer möchte, kann sich auch mit einem Sprung vom Beckenrand ins kühle Nass begeben. Positiv ist aber auch, dass an die Nichtschwimmer gedacht wurde. Diese können sich Schwimmhilfsmittel ausborgen und während des Badespaßes nutzen.

Neben dem großen Pool gibt es auch eine riesige Wiese zum Sonnen und Ausruhen. Dort ist auch ein Spielplatz für Kinder eingerichtet, welcher jedoch eine kleine Schönheitskur gut gebrauchen könnte.

Zwei Rutschen stehen bereit, doch vorsichtig – bei strahlendem Sonnenschein sind diese kochend heiß!

Bei so viel Badespaß macht sich irgendwann der kleine Hunger bemerkbar. Was man im Freibad aber vermisst, ist ein Imbiss. Dieser müsste gar nicht so viel anbieten, aber ein kleiner Snack nach einem mehrstündigen Besuch wäre super, weil man kaum Gelegenheit hat, seine mitgebrachten Naschereien kühl zu lagern. Für diesen kleinen Imbiss könnte die Badeanstalt auch kleine Bänke und Tische hinstellen, damit keine Ameisen an das gekaufte oder mitgebrachte Essen kommen.

Für all jene, die sich erfrischen möchten, ist das Freibad Kirch Baggendorf eine gute Wahl. Und: Wer allein oder mit Freunden eine Runde Beach-Volleyball spielen will, der ist in Kirch Baggendorf auf jeden Fall richtig. Egal ob Kind oder Jugendlicher – in und rund um die blaue Riesenwanne lässt es sich an heißen Sommertagen chillen und jede Menge Spaß haben.

50 Meter langer Pool

1,50 Euro kostet der Eintritt für Schüler und Kinder ab vier Jahren. Die Erwachsenen müssen 2,50 Euro bezahlen.

Von 12 Uhr bis 19 Uhr kann man täglich in das Naturschwimmbad gehen.

Der große Pool , der eine Länge von 50 Metern hat, besitzt verschiedene Wassertiefen. So können die Besucher zwischen Tiefen von 0,50 Metern bis zu 2,20 Metern wählen.

Die Temperatur in dem Pool beträgt derzeit 19 Grad Celsius.

Charlotte Jesse und Raik Mielke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grevesmühlen
Es ist mehr los als in den anderen Jahren.“Maik Schimm (46), Leiter der Bogenschützen

Heidrun Paruszewski wird Schützenkönigin und Fritz Rasch Schützenkönig / Der Titel „Volkskönig“ geht an Karl-Heinz Dreier / Bester Sportbogenschütze ist André Burkhardt

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Grimmen
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.