Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Auf Abriss folgt Aldi-Neubau
Vorpommern Grimmen Auf Abriss folgt Aldi-Neubau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 09.12.2017
Das war einmal ein Einkaufsmarkt. In der kommenden Woche soll der Abriss des alten Aldi-Baus in Grimmen beginnen. Quelle: Peter Franke
Anzeige
Grimmen

Ein neuer Aldi-Markt soll Ende nächsten Jahres in Grimmen (Vorpommern-Rügen) eröffnet werden. Das bestätigte Unternehmenssprecher Manuel Sentker jetzt auf Nachfrage der OZ.

Von dem alten Gebäude am Vietlipper Damm wird wohl schon bald nichts mehr übrig sein. An dessen Stelle soll ein neuer Markt errichtet werden. Derzeit wird der Bau entkernt. Nach OZ-Informationen soll schon in der kommenden Woche der Abriss beginnen.

„Der alte Markt am Vietlipper Damm hatte eine Größe von 750 Quadratmetern. Der Neubau soll 1000 Quadratmeter groß werden“, informiert Unternehmenssprecher Manuel Sentker. Der neue Discount-Einkaufstempel in Grimmen wird dann um 200 Quadratmeter größer sein als der jetzt am Pommerndreieck eröffnete.

Die Neueröffnung in Grimmen ist laut Sentker für den Herbst 2018 geplant. Im Zeitraum zwischen September und November, teilt der Aldi-Sprecher mit.

Peter Franke

In der Kita „Trampolin“ lebt die Natur mit

09.12.2017

Gut 150 Einwohner leben in Bremerhagen. Der älteste mit 88 Jahren ist Werner Koch, der jüngste mit sechs Wochen Til Laurin Rettich. Er wurde am 31. Oktober 2017 geboren.

09.12.2017

Bremerhagen hatte 2009 drei Optionen für die künftige Gemeindestruktur

09.12.2017
Anzeige