Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Auffahrunfall kostet 6500 Euro
Vorpommern Grimmen Auffahrunfall kostet 6500 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 09.03.2016

Rund 6500 Euro Sachschaden forderte ein Auffahrunfall, der sich gestern gegen 8.20 Uhr in der Greifswalder Chaussee ereignete. Die 23-jährige Fahrerin eines Postfahrzeuges hatte ihren Wagen, weil sie nach links abbiegen wollte, wegen des Gegenverkehrs angehalten. Der 55-jährige Fahrer eines weiteren Posttransporters hielt mit seinem Fahrzeug dahinter an.

Ein nachfolgender 57-Jähriger, der mit seinem Pkw unterwegs war, bemerkte das offenbar zu spät. Er fuhr auf das hintere Postfahrzeug auf, das wiederum gegen das erste Postauto geschoben wurde. Die 23-jährige Fahrerin trug dabei laut Polizei leichte Verletzungen davon. Die beiden Postfahrzeuge konnten ihre Fahrt fortsetzen, der Pkw musste abgeschleppt werden.

OZ

Die Zahl der im Landkreis Vorpommern-Greifswald an Influenza (Grippe) Erkrankten steigt weiter an. Das bestätigte Amtsärztin Dr.

09.03.2016

„Die Rückseite von Bildern kommt in Bildbetrachtungen meistens zu kurz. Obwohl sich auch auf Rückwänden wichtige Informationen verstecken“, stellt Jenni klingenberg vom Pommerschen Landemsuseum fest.

09.03.2016

Oberbürgermeister Stefan Fassbinder (Grüne) soll eine Haftpflichtversicherung für die Bewohner des neuen Flüchtlingsheims in der Brandteichstraße auf den Weg bringen.

09.03.2016
Anzeige