Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Aus Alt mach Neu in der „Werkelschün“
Vorpommern Grimmen Aus Alt mach Neu in der „Werkelschün“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 28.11.2017
In der Techliner „Werkelschün“ wird aus Konservendosen weihnachtliche Dekoration gezaubert. Quelle: privat
Techlin

„Upcyling – aus Alt mach Neu“ ist das Thema einer neuen Reihe in Techlin (Vorpommern-Rügen), zu der am Mittwoch beim Verein „Werkelschün“, Techlin Nr.29., eingeladen wird. Beim sogenannten Upcycling (englisch up „nach oben“ und recycling „Wiederverwertung“) werden Abfallprodukte in ganz neue Produkte umgewandelt. Die Info-Veranstaltung mit anschließendem weihnachtlichen Basteln beginnt um 17 Uhr.

Die Veranstaltungsreihe, zu der künftig an jedem Mittwoch eingeladen wird, richtet sich vor allem an sozial schwache Menschen wie Senioren, Arbeitslose und Geringverdiener, die kostenlos teilnehmen dürfen. „Das ist möglich, weil die Veranstaltungen durch den Europäischen Sozialfonds gefördert werden“, informiert Birgit Kamrath, Vorsitzende des Werkelschün-Vereins.

Teilnehmer werden diesmal gebeten, leere Blechbüchsen mitzubringen, die dann zu weihnachtlichem Schmuck verarbeitet werden sollen. „Zum Beispiel zu Kronen, die an Weihnachtsgestecken angebracht werden können“, erläutert Birgit Kamrath. Die neue Veranstaltungsreihe ist für die Dauer von einem Jahr geplant. Treffpunkt ist jeweils mittwochs bei der „Werkelschün“ in Techlin. Da der Platz begrenzt ist, werden die Interessierten darum gebeten, sich jeweils telefonisch anzumelden.

„Wir wollen etwas gegen überflüssige Müllberge tun“, sagt die Vereins-Chefin. „Auch mit wenig Geld kann man viel machen. Wir liefern Ideen und Anregungen – auch für Geschenkartikel.“ Die „Werkelschün“ gibt es seit dem Jahr 2011 und zählt derzeit acht feste Mitglieder aus Techlin und Umgebung, aus Abtshagen und Stralsund.

Anmeldung zum Upcycling beim Verein „Werkelschün“ in Techlin unter Telefon 0152/ 02137740.

Peter Franke

Volkmar Doß leitet seit 2000 die Grimmener Musikschule

28.11.2017

Seit zehn Jahren ist Carola Bänder unterwegs, um Familien mit Kindern über Angebote in der Region zu informieren.

28.11.2017

Beides, muss die Antwort lauten. Im Kompostwerk Reinberg landet der gesamte Biomüll des Landkreises. Mit etwas Hilfe verwandelt er sich in einen neuen Rohstoff.

28.11.2017