Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Baugebiete geplant
Vorpommern Grimmen Baugebiete geplant
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:44 15.03.2018
In Lehmhagen könnten angrenzend an die Straße „Zum Lehmberg“ zehn bis 15 Eigenheime entstehen. Quelle: Foto: Almut Jaekel
Grimmen/Lehmhagen

Kleine Baugebiete könnten in Groß Lehmhagen und in der Grellenberger Straße in Grimmen entstehen, informiert Gabriele Harms aus dem städtischen Bauamt.

„Wohngebiet an der Kronhorster Trebel“ titelt der jetzt von der Stadtvertretung beschlossene Aufstellungsbeschluss. Betroffen ist eine etwa 1,5 Hektar große Fläche, die nordöstlich an den Ortsteil Groß Lehmhagen angrenzt.

Gegenwärtig ist es Ziel, für diese Fläche einen Bebauungsplan aufzustellen und so Baurecht zu schaffen. So sollen Außenbereichsflächen einbezogen und ein Wohngebiet im sogenannten beschleunigten Verfahren entwickelt werden. Die Wohnbebauung an der angrenzenden Straße „Zum Lehmberg“ in Groß Lehmhagen werde erhalten. Zusätzlich könnten dort im neuen Wohngebiet zehn bis 15 Einfamilienhäuser errichtet werden. Der Flächennutzungsplan der Stadt Grimmen, zu der dieser Ortsteil gehört, werde angepasst. Das Amt für Raumordnung und Landesplanung hat in einer Stellungsnahme bereits signalisiert, dass der dortigen Bebauung nichts entgegensteht.

In der Grellenberger Straße soll ebenfalls Baurecht geschaffen werden, informierte Gabriele Harms weiter. Das betreffe konkret hinter den dortigen Eigenheime Nummer 13 bis 17a liegende Grundstücke.

„Ob da aber jemals gebaut wird, steht noch nicht fest“, sagt Gabriele Harms weiter. „Wir schaffen gegenwärtig nur die Möglichkeit.“ Demnächst werde der Entwurf dazu zur öffentlichen Einsicht ausgelegt.

Almut Jaekel

Greifswald/Stralsund - Die Retter aus dem Hauttumorzentrum

Stralsunder litt an schwarzem Hautkrebs auf dem Kopf. Greifswalder Ärzte kombinierten Behandlungen und bekämpften den Krebs so erfolgreich.

15.03.2018

Zahl der Brutpaare geht weiter zurück – 699 sind es im ganzen Land/ Gute Nachricht: Erste Vögel aus Winterquartier zurück/ Neue Nisthilfe in Zarrendorf aufgestellt

15.03.2018

Fermentiertes Gemüse aus Dorow hilft gegen Lebensmittelverschwendung

15.03.2018
Anzeige