Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Besuch kommt mit dem Pannenfahrzeug
Vorpommern Grimmen Besuch kommt mit dem Pannenfahrzeug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 06.03.2013
Werkstattmeister Enrico Hahn und Kraftfahrzeug-Mechatroniker Ivo Kellenberger (l.) berichteten den Gästen des Grimmener Männerfrühstücks über die Arbeit des ADAC. Auch das Pannenfahrzeug konnte erkundet werden. Quelle: Peter Franke
Grimmen

Beide arbeiten im Grimmener Autohaus Gerds und waren vom Sozialverband zum traditionellen Männerfrühstück in die Räume der Arbeiterwohlfahrt eingeladen worden. Das Autohaus ist ein Partner des Automobilclubs.

Das Grimmener ADAC-Team zählt acht Mitarbeiter, war zu erfahren. „Durchschnittlich 2000 Einsätze haben wir pro Jahr“, berichtete Enrico Hahn. Die Palette, auf der die Pannenhelfer agieren, ist breit:

Sie reicht von der Starthilfe im Winter, über geplatzte Reifen und verschlossene Autos, die geöffnet werden sollen bis hin zum leeren Tank mitten auf der Autobahn. Der Einzugsbereich umfasst eine Radius von rund 100 Kilometern und 70 Kilometern Autobahn. „Wir sind mit vier Fahrzeugen unterwegs“, erläuterte Ivo Kellenberger. Gearbeitet werde im 24-Stunden-Dienst. „Seit ich für den ADAC arbeite, habe ich Ecken kennengelernt, bei denen ich vorher dachte, da wohnt gar keiner mehr“, erklärte Kellenberger den Gästen der Runde, deren Teilnehmer sich rege über das Angebot des Clubs informierten.

pf

„Inselkünstlerinnen an Land“ ist der Titel einer Ausstellung, die am 7. März um 17 Uhr im Heimatmuseum Grimmen eröffnet wird. „Ich freue mich sehr, dass es gelungen ist, sechs Künstlerinnen der Insel Rügen für eine Exposition auf dem Festland zu gewinnen“, sagt Katrin Köppen, die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Vorpommern-Rügen.

06.03.2013

Sundhagens Bürgermeister Hajo Hahn brachte es auf den Punkt: „Halten wir an allen drei bestehenden Schulstandorten in der Gemeinde fest, wird es auf lange Sicht gar keine Schule in Sundhagen mehr geben.

06.03.2013

Für die alte Linde in Reinberg gibt es sogar ein Gedicht. Sie gehört zu den Naturdenkmälern.

06.03.2013