Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Bettelnde Rumänen sorgen für Ärger

Grimmen Bettelnde Rumänen sorgen für Ärger

Polizei erteilt Platzverweise und nimmt eine Strafanzeige wegen gewerbs- und bandenmäßigen Betruges auf

Grimmen. Bettelnde Rumänen haben am Wochenende Ärger bei Einwohnern in Grimmen und im Umland verursacht.

Wie die Polizei miteilt, wurden bereits Donnerstag eine männliche und eine weibliche Person südländischer Herkunft im Stadtgebiet von Grimmen gemeldet.

Die beiden sollen von Haustür zu Haustür gegangen sein und haben den Bewohnern dann einen Zettel mit der Aufschrift „mir geht es schlecht, ich habe mein Haus verloren“ in deutscher Sprache vorgezeigt. Anschließend hielten sie die Hand auf, um Bargeld zu erbetteln.

Am Freitag gingen bei der Grimmener Polizei ähnliche Hinweise ein. Diesmal allerdings aus dem Stadtgebiet von Franzburg und Richtenberg.

In Franzburg wurden anschließend fünf Personen durch die Beamten festgestellt, darunter zwei Frauen. Alle musten sich einer Personen- und Fahrzeugüberprüfung unterziehen. Daraufhin meinten die Überprüften, dass sie weiterfahren würden, um Arbeit zu suchen.

Als diese Personen und weitere vier, davon drei Frauen, dann im Revierbereich in Richtenberg nochmals auffällig waren und weitere aufgeregte Anrufe der Bürger bei der Polizei erfolgten, wurde ihnen ein Platzverweis für den Zuständigkeitsbereich erteilt.

Im von den Beamten untersuchten Fahrzeug befanden sich auch Handzettel mit der Aufschrift "ich habe kein Geld und keine Arbeit". Die Personengruppe ist der Polizei bereits für ähnlich gelagerte Delikte bekannt ist.

Es wurde eine Strafanzeige gegen die Gruppe wegen gewerbs- und bandenmäßigen Betruges gefertigt. Um die Angelegenheit aufklären zu können, bittet die Grimmener Polizei die Bürger um Mithilfe. Es werden nämlich noch weitere Zeugen, beziehungsweise Geschädigte gesucht, die tatsächlich Bargeld gegeben haben oder bei denen sich die Täter Zutritt zur Wohnung verschafft haben.

Hinweise sind an die örtlich zuständige Dienststelle in Grimmen unter ☎ 038326 / 570 zu geben.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grimmen
Polizei

Polizei erteilte Platzverweis und nahm eine Strafanzeige auf.

mehr
Mehr aus Grimmen
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.