Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Bewerbungen für Girls Day
Vorpommern Grimmen Bewerbungen für Girls Day
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:36 18.04.2016
Gils-Day 2015 im Klinikum Karlsburg Quelle: Anette Pröber
Anzeige
Grimmen

„Ein Herz für Girls“ heißt es am 28. April im Klinikum Karlsburg. Zum achten Mal beteiligt sich das Herz- und Diabeteszentrum am landesweiten Girls Day und lädt Mädchen ab Klasse 5 ein, spannende und anspruchsvolle Berufe in einer Klinik kennenzulernen.

„Ich möchte den Mädchen Mut machen, Berufe zu ergreifen, die bislang als männertypisch gelten“, sagt Oberärztin Dr. Elpiniki Katsari, Herzchirurgin am Klinikum Karlsburg. Die Mutter von drei Kindern ist selbst ein Beispiel dafür, wie Frauen heute selbstbewusst Beruf und Familie managen.

Den Teilnehmern am Girls Day wird Dr. Katsari zeigen, welche Technik bei großen Herzoperationen zum Einsatz kommt und was alles möglich ist, um Menschenleben zu retten. Die Mädchen lernen, mit der OP-Nadel zu nähen und erfahren, was eine Herz-Lungen-Maschine ist. An der Puppe „Karl“ werden die Handgriffe zur Reanimation eines Menschen geübt.

Der diesjährige Girls Day wird viel Wissen über den Klinikalltag vermitteln. Interessierte Mädchen können sich für eine Teilnahme – zugelassen sind insgesamt 30 Mädchen – über das Internet bewerben.

Bewerbungen sind über das Internet möglich: www.girls-day.de oder www.klinikum-karlsburg.de

Von Noatnick, Claudia

Mehr zum Thema

Immer weniger junge Menschen in Deutschland beginnen eine Ausbildung - ein Trend seit Jahren. Viele Betriebe suchen händeringend nach Nachwuchs.

14.04.2016

Die neuen Ausbildungszahlen bestätigen den Trend: sachte, aber stetig bergab. Immer weniger junge Leute gehen in eine Lehre, dafür wollen immer mehr an die Uni. Hoffnungen richten sich nun auf Flüchtlinge.

10.05.2016

30 Mädchen ab Klasse 5 sind eingeladen

18.04.2016

Die Polizeiinspektion Stralsund stellte am Freitag die Kriminalitätststatistik für 2015 vor. Erstes Fazit: Die Fallzahlen sinken und die Aufklärungsquote von 62 Prozent liegt über dem Landesdurchschnitt. Diebstähle sorgen jedoch für viel Arbeit.

16.04.2016

Ernst Prützmann spezialisierte sich auf die Rinderzucht / 113 Bewohner lebten und arbeiteten in Hoikenhagen

16.04.2016

Mit Zuschüssen wurden die Kirchengemeinden Groß Bisdorf und Grimmen vom Pommerschen Kirchenkreisrat bedacht.

16.04.2016
Anzeige