Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen 71 Feuerwehrleute üben den Ernstfall
Vorpommern Grimmen 71 Feuerwehrleute üben den Ernstfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:07 31.03.2016
Ein Großaufgebot der Feuerwehr im Grimmener Stadtgebiet Südwest. Quelle: Raik Mielke
Anzeige
Grimmen

Das Löschen eines Brandes in einem Wohnblock im Grimmener Stadtgebiet Südwest (Vorpommern-Rügen), sowie das Evakuieren eines brennenden Altersheims in Griebenow (Gemeinde Süderholz) wurde am Sonnabend aufwändig geübt.

In Grimmen (Vorpommern-Rügen) und Griebenow (Gemeinde Süderholz) gab es am Sonnabend zwei Großübungen der Feuerwehr.

„Insgesamt waren aus beiden Wehren 71 Kameraden im Einsatz“, informierte Grimmens Wehrführer Olaf Clasen.

Mehr als drei Stunden übten die Feuerwehrleute den Ernstfall.

„Es war ein voller Erfolg, so dass wir diese gemeinsame Übung in naher Zukunft fortsetzen werden“, sagte Süderholz Wehrführer Thorsten Schwebke. Seiner Meinung nach sei dies der richtige Schritt, um auch künftig die Einsatzbereitschaft in der Region erfolgreich aufrecht halten zu können.

Von Raik Mielke

43 Aussteller präsentierten in und am Barockschloss in Griebenow (Vorpommern-Rügen) ihre Angebote passend zum Frühling und zum Osterfest.

19.03.2016

Die Grammendorfer Gemeindevertreter haben jetzt den Haushalt der Gemeinde für das laufende Jahr beschlossen. Allerdings mit einer Einschränkung.

19.03.2016

Mit ihrem Job sorgen sie für Sicherheit und Ordnung in der Hansestadt. Hier geben Stralsunder Polizisten Einblick in ihre Arbeit.

19.03.2016
Anzeige