Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Blasmusik wählt neuen Vorstand
Vorpommern Grimmen Blasmusik wählt neuen Vorstand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 12.04.2013
Im vergangenen Jahr feierten die Grimmener Blasmusiker ihr 30. Jubiläum. Quelle: Peter Schlag
Grimmen

Matthias Trost wurde auf der Jahreshauptversammlung der Mitglieder der Grimmener Blasmusik erneut zum Vorstandsvorsitzenden gewählt. Zum Vorstand gehören außerdem Frank Simanowski, Peter Heine, Gunnar Beitz und Nicole Brassen.

Matthias Trost blickte in seinem Rechenschaftsbericht auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2012 zurück. So fanden über 30 Auftritte des Orchesters statt. Höhepunkt war ganz klar beim dreißigsten Vereinsjubiläum im September der Konzertreigen auf dem Grimmener Marktplatz. Dieser wäre ohne die Hilfe der Stadt Grimmen, aber auch ohne Sponsoren sowie fördernde Mitglieder, in dieser Form nicht möglich gewesen, sagte er.

Auch die Konzerte im Zuge der Feierlichkeiten der 725-Jahrfeier Grimmens hinterließen bei vielen Mitgliedern einen bleibenden Eindruck. Nicht zuletzt die Reisen nach Schweden, Polen und Klingenthal im Vogtland brachten ihnen viel Freude.

Der Vereinsvorsitzende dankte außerdem den Familien der aktiven Orchestermitglieder für das Verständnis und die Unterstützung, die sie für das zeitaufwendige Hobby ihrer Angehörigen aufbrachten. Ein weiterer Baustein für das Funktionieren des Klangkörpers sei die freundschaftliche Verbundenheit zu anderen Musikern und Musikerinnen, welche dankenswerter Weise oft die Konzerte mit ihrem Mitwirken tatkräftig unterstützen, unterstrich er. Durch die Aufnahme drei weiterer junger Musiker konnte die Zahl der aktiven Vereinsmitglieder auf 25 erhöht werden. Außerdem wurde ein neues förderndes Mitglied aufgenommen.

Insgesamt 36 Mitglieder hat die Grimmener Blasmusik nun.

bcg

Seit dem vergangenen Jahr findet im Kulturkaten die Veranstaltungsreihe „Kabarett im Kiek in“ statt. Im Mai ist Uli Masut in Prerow. Erstmals gastiert am 25. Mai das Central Kabarett Leipzig.

12.04.2013

Gegen FC Neubrandenburg II soll ein Sieg eingefahren werden.

12.04.2013

GSV-Präsident: „Zusammenarbeit nachhaltig gestört.“

12.04.2013