Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Bürgerentscheid über Wohnungsfirma-Verkauf in Grimmen
Vorpommern Grimmen Bürgerentscheid über Wohnungsfirma-Verkauf in Grimmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:45 02.12.2018
Im Sommer 2018 initiierte Die Linke den Bürgerentscheid zum möglichen Verkauf der GWG. (Archivbild) Quelle: Carolin Riemer
Grimmen

Die Bürger von Grimmen (Vorpommern-Rügen) entscheiden am Sonntag ab 8.00 Uhr über den umstrittenen Verkauf der kommunalen Wohnungsgesellschaft GWG. Zu dem Bürgerentscheid sind alle Wahlberechtigten der Stadt ab 16 Jahren aufgerufen. Die Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft Grimmen ist der größte Vermieter in der ehemaligen Kreisstadt mit etwa 10 000 Einwohnern. Sie soll nach Plänen von Bürgermeister Benno Rüster (CDU) verkauft werden.

Linke initiierte den Bürgerentscheid

Die GWG hat durch alte Kredite millionenschwere Belastungen, unter anderem wegen Sanierungen von Plattenbauten in den 1990-er Jahren. Zudem stehen 13 Prozent der Wohnungen leer. Die Pläne hatte unter anderem der Verband Norddeutscher Wohnungsunternehmen scharf kritisierte. An das Ergebnis des Bürgerentscheides, den die Linken in Grimmen initiierten, sei die Stadtvertretung mindestens zwei Jahre lang gebunden, hieß es.

RND/dpa

Grimmen Gesichter der Region - Neuhoferin sprudelt voller Ideen

Sabine Wennrich setzt sich sehr für Aktivitäten in ihrer Gemeinde Sundhagen ein.

01.12.2018

Seit September 2017 wird in Grimmen wieder gerungen. Der ehemalige Bundesliga-Ringer Mathias Schuck will an die Erfolge vergangenen Zeiten anknüpfen. Die OZ-Weihnachtsaktion unterstützt das Vorhaben.

01.12.2018

Weihnachtlich geht es auf den Dörfern rings um Grimmen am Wochenende zu. Das Veranstaltungsangebot reicht von mehreren Weihnachtsmärkten bis hin zum Basteln, Plätzchen backen und weihnachtlichen Konzerten.

01.12.2018