Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen DRK-Retter üben im Schwimmbad
Vorpommern Grimmen DRK-Retter üben im Schwimmbad
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:46 14.09.2016
Bis zum Mittag hatten schon mehr als 150 Kinder den Erste-Hilfe-Tag im Grimmener Schwimmbad besucht. Hier führen die Rettungsschwimmer Jessica Jeske, Tim Zühlsdorf und Aylin Ewert (auf der Trage) vor, wie eine Person aus dem Wasser gerettet wird. Quelle: Peter Franke
Anzeige
Grimmen

Zum Aktionstag „Erste Hilfe“ hatte der Ortsverein des DRK in Grimmen (Vorpommern-Rügen) am Dienstag bei hochsommerlichem Wetter in das Naturschwimmbad eingeladen. „Von den Schulen und Kindergärten wurde das Angebot sehr gut angenommen“, freut sich Mario Goß, Vorsitzender des DRK-Ortsvereins, der mit rund 15 Ehrenamtlern die Veranstaltung betreute.

Auch Senioren des Kursana Domizils und vom Betreuten Wohnen des DRK kamen, um sich zu informieren. Für sie war ein Transportdienst eingerichtet worden.

Zu erleben waren Rettungsübungen im Wasser und an Land. Zudem konnten die Besucher Rettungsfahrzeuge des DRK besichtigen. „Es geht uns darum, den Menschen das Deutsche Rote Kreuz in seiner Vielfalt näher zu bringen“, erklärt Mario Goß. Für das kommende Jahr ist eine weitere Veranstaltung dieser Art geplant.

Peter Franke

89-Jährige aus Grimmen (Vorpommern-Rügen) musste eineinhalb Stunden ausharren, bevor ein Monteur aus Stralsund sie und ihre Begleitung befreite.

14.09.2016

Mit Inkrafttreten des neuen Integrationsgesetzes können andere Bundesländer Flüchtlinge nach Mecklenburg-Vorpommern zurückschicken. Die Behörden im Landkreis Vorpommern-Rügen gehen von mehreren hundert Rückkehrern aus.

14.09.2016

„Instant Act“, ein Projekt mit 15 Künstlern aller Herren Länder, machte am Montag auf seiner Deutschland-Tour im nordvorpommerschen Grimmen Halt.

13.09.2016
Anzeige