Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Der Küstenschutz in Vorpommern
Vorpommern Grimmen Der Küstenschutz in Vorpommern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 28.04.2016

42 Millionen Euro ließ sich das Land MV das Küstenschutzsystem in und um Greifswald kosten, davon entfielen 32 Millionen Euro auf den Sperrwerksbau. Daneben wurden Deiche in Eldena, Wieck, Ladebow neu gebaut oder erhöht sowie Höhenanpassungen in Neuenkirchen und Jager vorgenommen.

12 000 Tonnen Beton und 4000 Tonnen Stahl wurden in Wieck seit 2011 verbaut, um die Menschen in der Hansestadt und materielle Werte zu schützen. Das Schadenspotenzial im Falle einer Sturmflut wurde zuvor vom Land mit 300 Millionen Euro beziffert.

21 Meter Spannweite hat das Drehsegment. Bei nahender Flut hebt sich eine Stahlwand aus dem Wasser empor. Zeitgleich werden die Schiebetore auf den Landseiten links und rechts des Rycks geschlossen. Daran schließen sich die Deiche an.

OZ

Mehr zum Thema

Eine neue Ausstellung in der Berliner Gedenkstätte des Deutschen Widerstands zeigt die weltweite Bewegung „Freies Deutschland“

23.04.2016

Christoph Daum war eines der größten deutschen Trainertalente, ein angehender Bundestrainer. Heute steht sein Name auch für einen der größten Skandale im Fußball.

25.04.2016

Alaska ist für viele ein Traum: Wildnis, Tiere und schier unendliche Freiheit. So richtig genießen kann man die Weite und Ungebundenheit, wenn man nicht an Hotels und Lodges gebunden ist: Alaska und dann im Wohnmobil - das ist doppelte Freiheit.

08.08.2016

Sonnabend Party-Marathon in den Dörfern

28.04.2016

Nieparser Projekt Landkino startet jetzt unter Vereinsflagge durch

28.04.2016

Zum 8. Frühlingsfest am ersten Sonntag im Mai, laden die Kirchen am Bodden am 1. Mai von 14 bis 17 Uhr auf das Kirch- und Pfarrgrundstück nach Flemendorf ein.

28.04.2016
Anzeige