Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Der Papierschiffchen-Bastelkurs
Vorpommern Grimmen Der Papierschiffchen-Bastelkurs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:58 05.08.2016

Mit einem eigenen Schiff bei einer Regatta dabei sein: Dieser Traum kann jetzt auch unerfahrenen Seglern oder – noch besser – jedem erfüllt werden. Die OSTSEE-ZEITUNG und Arosa Flussschiff GmbH machem’s möglich: Am 13. August soll die größte Papierschiffchen-Flotte der Hanse Sail in Rostock ins Wasser gelassen werden. Keine Regatta soll mehr Schiffe an den Start bringen als die OZ und ihre Leser.

Um dieses Ziel zu erreichen, müssen noch sehr viele Papierschiffe gefaltet werden. Neben den Greifswalder Kunstwerkstätten und dem Maritimen Jugenddorf Wieck beteiligt sicht auch der Bastel-Workshop des sozio-kulturellen Zentrums St. Spiritus in Greifswald an der Aktion.

An einem langen Tisch sitzen fünf Mädchen und studieren die Anleitung zum Schiffebasteln sehr genau. „Es macht echt Spaß, mit meinen Freunden die Schiffe zu falten. So was kannte ich bisher nicht.

Wir erzählen und lachen nebenbei. Ich komme drei Mal in der Woche hierher und ab sofort wollen wir jeden Tag OZ-Schiffchen basteln“, erzählt Marwa Backora (23), während sie einem jüngeren Mädchen erklärt, wie sie die Ecken eines weiteren Schiffchens falten muss. Das Mädchen heißt Anna Mellissa Schlicht. Die Neunjährige findet:

„ Das ist gar nicht so leicht! Man braucht zum Falten ziemlich viel Kraft. Das Papier ist ganz hart und fest.“ Das muss es aber auch, überlegt sie weiter, sonst würden die Schiffe schließlich nicht schwimmen.

Insgesamt wurden 300000 Bastelbögen gedruckt. Es gibt keine Beschränkung bei der Anzahl der Schiffe pro Person, jeder kann so viele herstellen wie er will. Eine Anleitung zum Bauen der Schiffchen gibt es im Internet.

Die Hanse Sail findet dieses Jahr zum 26. Mal statt. Sie ist die größte maritime Veranstaltung in Mecklenburg-Vorpommern und eine der größten im Ostseeraum. Mehr als 150 Traditionsschiffe sollen teilnehmen, plus die Schiffchen von der OZ. Also wird eine riesige Schiffsarmada unterwegs sein. Bis zum 11. August müssen alle Papierschiffe im OZ-Servicecenter oder am Aktionstag im OZ-Medienzelt abgegeben werden. Dort werden sie dann ab zwölf Uhr im Rostocker Stadthafen ihr Wettrennen starten.

Für die schnellsten Boote gibt es tolle Preise zu gewinnen. Eine Kreuzfahrt für zwei Personen zum Beispiel. Auch ferngesteuerte Autos von Volvo, Digitalkameras oder ein OZ-Abo samt I-Pad gibt es abzustauben. Die Gewinner werden am 15. August in der OZ veröffentlicht.

Felicia Heinicke (11) würde gerne gewinnen. „ Ich bastele sehr gerne und viel“ meint sie. Zuhause habe sie schon oft kleine Häuser aus Milchkartons für ihre Puppen gebaut. Dass sie viel Übung hat, sieht man. Sie sitzt vor dem mit Abstand größten Haufen Papierschiffchen. „Wenn die Schiffe ins Wasser gelassen werden, bin ich leider gerade nicht in Rostock. Aber ich schicke auf jeden Fall meine Oma für mich hin.“

Was das Aussehen der Papierschiffchen angeht, haben die Kinder freie Hand und können ihre Kreativität voll ausleben. Die Schiffe werden bemalt, beklebt und beschriftet.

Sienna Heiden (8) möchte, dass ihre Schiffchen Wiedererkennungswert haben: „ Vielleicht klebe ich bunte Perlen oder Federn darauf.“ Fleißig schreibt sie ihre Teilnehmernummern auf einen Zettel und freut sich: „Ich will meine Schiffe unbedingt im Wasser sehen!“

Olivia Stracke

Land fördert Kauf eines gebrauchten Fahrzeugs

03.08.2016

Die Gemeinde Pantelitz feiert am Wochenende in Pütte ihr 21. Dorffest. Der Startschuss fällt um 15 Uhr mit dem Clown-Programm.

03.08.2016

Stadtführungen und Veranstaltungstickets können direkt online gebucht werden

03.08.2016
Anzeige