Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Der gehobene Silberschatz

Dorow Der gehobene Silberschatz

Raupenfahrer Kroll entdeckte 1973 tausende Münzen unter einem Hügel

Voriger Artikel
Fußgänger von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
Nächster Artikel
Neues Gerätehaus wird dieses Jahr fertig

Teile des Dorower Hacksilberschatzes.

Quelle: Foto: Lakd Mv, Landesarchäologie

Dorow. Einen Silberschatz entdeckte der Raupenfahrer Herbert Kroll 1973 beim Planieren eines Hügels zwischen Keffenbrink und Dorow. Das Gesamtgewicht des sogenannten Hacksilberschatzes beträgt rund 1300 Gramm. Erhalten sind 2240 ganze und bis in unbestimmbare Teile zerkleinerte europäische Münzen, die jüngste geprägt zu Beginn des 11. Jahrhunderts nach Christus. Zudem fanden sich 983 orientalische Münzen und Münzreste, die älteste sassanidisch, 590 bis 628 n. Chr., die jüngste um 1000 n. Chr. geprägt. Im Schatz befanden sich außerdem mehr als 600 Gramm „sonstiges Silber“: Bruchstücke von Silberschmuck (Ohrringe, Halsringe, Armringe, Gürtelteile, Schläfenringe), Barren, Bleche und Drähte und ein Gefäß, angefertigt um 1000 nach Christus. „Der Schatz wurde also wahrscheinlich um 1000 nach Christus oder kurz danach vergraben“, mutmaßt Landesarchäologe Dr. Detlef Jantzen vom Landesamt für Kultur und Denkmalpflege in Schwerin.

Der Schatz von Dorow war 2016 in der Ausstellung „Wikinger!" in Rosenheim zu sehen. In diesem Jahres kehrt er wieder in die Schatzkammer des Archäologischen Freilichtmuseums Groß Raden zurück.

Derzeit wird dort die Sonderausstellung „Blutiges Gold“ mit Fundstücken vom bronzezeitlichen Schlachtfeld im Tollensetal gezeigt.

pf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Albeck
Regina Krüger führte 27 Jahre lang die Strandbuchhandlung in Ahlbeck. Jetzt hat sie mehr Zeit für ihre Familie.

Regina Krüger führte 27 Jahre lang die Strand-Buchhandlung in Ahlbeck / Sie schwört nach wie vor auf Gedrucktes

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Grimmen
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 060

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist