Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Deyelsdorfer Bäume begutachtet
Vorpommern Grimmen Deyelsdorfer Bäume begutachtet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 12.08.2016

Amtlich begutachtet wurde der Zustand der Bäume im öffentlichen Bereich in den Orten der Gemeinde Deyelsdorf während einer Baumschau am 20. und 25. Juli dieses Jahres. Dabei wurde unter anderem festgestellt, dass zwei Kastanien in Höhe des Sportplatzes in Bassendorf gefällt werden müssen. Auch am Teich ist der Zustand einer Kastanie so schlecht, dass der Baum weichen muss. Die entsprechenden Bäume sind mit einem „F“ gekennzeichnet worden. Gefahr im Verzug bestand bei einer Linde in Höhe des Hauses Nummer 9 in Techlin. Der Baum sei bereits gefällt worden, informierte Jörg Siekmeier, amtierende Bürgermeister der Gemeinde Deyelsdorf, die Gemeindevertreter während deren jüngster Versammlung.

Um das sogenannte Lichtraumprofil herzustellen, müssen 46 Linden an der Straße nach Bassendorf (nach der großen Kurve) entsprechend verschnitten werden. Zudem sollen 46 Kastanien von totem Holz befreit werden. Mit Lichtraumprofil wird der „lichte Raum“ beschrieben, der auf Straßen von Gegenständen – in diesem Fall von Ästen – freigehalten werden muss. Ein großer Ahorn-Baum an der Dorfstraße bei den Wohnblöcken in Deyelsdorf muss laut Baumschau-Gutachten auf Standfestigkeit überprüft werden.

Die notwendigen Arbeiten sollen im Oktober/November ausgeführt werden. Das für die Gemeinde Deyelsdorf zuständige Amt Recknitz-Trebeltal wurde darum ersucht, bei Firmen Angebote für die Baum-Arbeiten einzuholen.

pf

Nach dem Neubau der Schule könnte sie einen neuen Namen erhälten, schlägt die CDU vor

12.08.2016

Für Schönwalder Verhältnisse war es ein historisches Bauwerk / Möwencenter-Zufahrt wird eingeschränkt

12.08.2016

Pastor Wolfgang Schmidt: „Das macht mich betroffen und erschreckt mich“

12.08.2016
Anzeige