Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Die Schulzeit ist wie eine Schiffsfahrt
Vorpommern Grimmen Die Schulzeit ist wie eine Schiffsfahrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:58 17.07.2017
Ein farbiger Hingucker. Die jungen Frauen, die am Samstag ihr Abiturzeugnis bekamen, hüllten sich in schöne Ballkleider. Im Grimmener Stadtkulturhaus „Treffpunkt Europas“ wurde anschließend eine lange Ballnacht gefeiert. Quelle: Raik Mielke
Anzeige
Grimmen

Mit einer festlichen Zeugnisübergabe und einem stimmungsvollen Abiball beendeten am Wochenende mehr als 100 junge Erwachsene ihre Schulzeit in Grimmen (Landkreis Vorpommern-Rügen).

Als hätten sich die Schulleiterin der Regionalschule und der Direktor des Gymnasiums abgesprochen, nahmen beide in ganz unterschiedlichen Reden ihre Abschlussjahrgänge mit auf eine Schiffstour durch das Gewässer namens „Schulzeit“.

49 Schüler des Grimmener Gymnasiums beendeten am Sonnabend ihre Schulzeit. Zwei Abiturientinnen legten mit einem Notendurchschnitt von 1,1 ein Traumabitur ab.

62 junge Erwachsene verließen die Regionalschule „Robert Koch“. Unter diesen auch Schüler des „Produktiven Lernens“.

OZ

Mehr zum Thema

Manche Eltern nehmen Kinder vorzeitig aus der Schule, um Geld und Zeit zu sparen.

12.07.2017

Jahrelang hieß es, die Schülerzahlen in Deutschland gehen weiter zurück. Dank höherer Geburtenraten und Zuwanderung ist dieser Trend durchbrochen. Eine Studie geht sogar von einem Boom aus.

12.07.2017

Unterrichtsbetrieb soll am 4. September beginnen.

14.07.2017

Einst war die Konsum Großbäckerei in Grimmen (Landkreis Vorpommern-Rügen) einer der größten Betriebe der Trebelstadt. Wie so viele musste auch dieser Betrieb nach der politischen Wende schließen. 80 einstige Mitarbeiter trafen sich jetzt wieder.

17.07.2017

In Grimmen (Landkreis Vorpommern-Rügen) und der Region werden allerhand Veranstaltungen am Wochenende geboten. Zu Konzerten, in den Mitmach-Circus und zu sportlicher Betätigung sind Jung und Alt eingeladen.

15.07.2017

Gut besuchte Finissage der Bildhauerwoche 2017 bei der SOS-Dorfgemeinschaft in Hohenwieden (Vorpommern-Rügen).

15.07.2017
Anzeige