Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Dieser Müll liegt in unserem Wald!
Vorpommern Grimmen Dieser Müll liegt in unserem Wald!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 03.04.2014
Zum Abschluss ihrer Sammelaktion zeigen alle Grundschüler den Müll stolz in die Kamera. Fotos (4): Hannes Ewert
Abtshagen

„Manche Menschen sind unmöglich. Die schmeißen ihren Müll einfach in den Wald.“ Verständnislos und kopfschüttelnd geht die elfjährige Aylin Stoll durch das Schulwäldchen in Abtshagen. Die Grundschülerin geht in die 4. Klasse. Gestern war großes Reinemachen des Waldes. Alle Lehrer und 114 Schüler packten mit an. Mehrere Säcke voll Müll holten sie aus dem kleinen Areal heraus. Dies war eine Gemeinschaftsaktion des Forstamtes Poggendorf und der Grundschule.

„Vier Kollegen haben in der vergangenen Woche fünf Arbeitstage damit verbracht, die umliegenden Wälder von Schmutz und Unrat zu befreien“, sagt Ralf Sodmann, Forstwirtschaftsmeister beim Forstamt Poggendorf. Der 35-Jährige weiß, was viele Menschen in den Wäldern zurück lassen. „Da kommen zum Beispiel Fernseh-Geräte, Gartenabfälle und Plastik-Müll zusammen. Unfassbar.“

Seit mehreren Jahren arbeiten die Grundschule und das Forstamt eng zusammen. Im Sachkundeunterricht erforschen die Eleven den Wald. „Wir bringen Nistkästen für die Vögel an, bestimmen Baumarten und beschäftigen uns mit der Natur“, erklärt Ralf Sodmann.

Als gestern die Kinder auf den Wald „losgelassen“ wurden, gab es für viele kein Halten mehr. Überfall fanden sie Flaschen, Folien, Papier und Verpackungsmaterial. Schnell wurden die mitgebrachten Tüten immer voller. Stolz präsentierte Marie-Luise Siebert eine Eisverpackung in die Kamera. „Die habe ich gerade gefunden“, sagt die Siebenjährige aus der 2. Klasse. Schnell landet die Pappe in ihrer Tüte.

Nach einer halben Stunde ruft Aylin Stoll nach Hilfe. Ihre Plastiktüte ist voll, sie braucht eine neue. In ihrer kommen beispielsweise alte Teppich-Reste zum Vorschein. „Ich habe schon etliche Flaschen im Wald gefunden. Die liegen überall rum, meist sind die kaputt“, sagt die Grundschülerin.

Mit einem großen Deckel einer Regentonne kommt Alex Max-Schult aus dem Unterholz. „Das hab ich gefunden“, sagt der Siebenjährige stolz. Das ist wohl das bislang größte Fundstück.

Heike Zeeck, stellvertretende Schulleiterin, freut sich über die gute Zusammenarbeit mit dem Forstamt. „Der Wald ist nicht weit weg. Die Kinder sind schnell da, und wir können viel mit ihnen unternehmen. Wir bieten den Schülern anschaulichen Sachkundeunterricht.“

Nach einer Stunde ist die Aufräumaktion vorbei. Die Schüler legen die Tüten auf einen großen Berg. Ralf Sodmann ist stolz. „Wahnsinn, das habt ihr toll gemacht. Unglaublich, was alles in den Wäldern verschwindet.“

Wir haben mehrere große Säcke Müll gesammelt. Wahnsinn, was die Menschen alles in den Wald werfen. “
Ralf Sodmann, Forstwirtschaftsmeister



Hannes Ewert

Die Zahl der Bewerber um einen Ausbildungsplatz im Agenturbezirk Stralsund ist im Vergleich zum Vorjahr weiter gesunken.

03.04.2014

Seit gestern ist eine junge Wollschweindame im Freigehege des Tierparks zu bewundern.

03.04.2014

Die Renaturierung des Flusses beginnt bei Wobbelkow. Der alte Lauf wird wieder hergestellt.

03.04.2014
Anzeige