Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Diesmal ohne Festumzug
Vorpommern Grimmen Diesmal ohne Festumzug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:57 12.09.2013
Jeanette Lübs, Dau wat Rakow

Rakow — Am kommenden Wochenende wird in Rakow wieder das Erntefest gefeiert. OZ kam darüber ins Gespräch mit Jeanette Lübs (36) vom Verein „Dau wat Rakow“ e.V.

OZ: Das Erntefest bietet wieder ein schönes Kulturprogramm, diesmal aber keinen Festumzug durch das Dorf. Gibt es dafür einen Grund?

Jeanette Lübs: Ja. Wir haben in den vergangenen Jahren zunehmend festgestellt, dass die aktive Beteiligung am Festumzug schwindet. Es gestaltet sich immer schwieriger, begeisterte Teilnehmer zu finden, die auch aus Eigenantrieb gern dabei sind. Leider wird nicht selten auch gleich gefragt, was man dafür bekommt, wenn man beim Umzug mitmacht oder ihn vorbereitet. Ich habe immer gedacht, dass die Akteure aus Spaß bei der Sache sind. Darum hat sich bei uns im Verein eine gewisse Traurigkeit eingestellt.

Auch im Verein selbst verteilt sich die Arbeit leider auf immer weniger Schultern. Wir hoffen, dass — wenn der Umzug diesmal ausfällt — den Menschen in den Dörfern doch etwas fehlen wird und sie ihn sich wieder wünschen und dann bereit sind, dafür auch was zu tun. Denn wir hatten 18 Jahre lang schöne Umzüge durch den Ort, und alle waren irgendwie stolz und begeistert.

OZ: Glauben Sie, dass die Resonanz zum Erntefest diesmal geringer ausfällt?

Lübs: Ich weiß es nicht, ich hoffe nicht. Wir haben ja allerhand aufzubieten — Spiele für die Kinder, eine Kaffeerunde, Auftritte der Grundschüler aus Kandelin, des Süderholzer Tanzkreises und des Süderholzer Blasorchesters, des Grimmener Tanzsportclubs und der Herzbuben aus Elmenhorst. Es gibt auch wieder einen Tanzabend und außerdem viel Schmackhaftes zu verkosten. Es lohnt sich also unbedingt zu kommen...

OZ: Sommerfest künftig wieder mit Festumzug oder ohne. Was meinen Sie?

Lübs: Wir hoffen sehr, dass wir beim Jubiläum, dem 20. Dorffest, im nächsten Jahr wieder einen Festumzug organisieren können. Ich wünsche mir, dass die Rakower und Bretwischer es genauso sehen und bereit sind, mitzuhelfen. Wir möchten uns bei all denen bedanken, die uns bisher so fleißig unterstützt haben. Denn ohne Engagement der Bevölkerung würden wir ein so schönes Wochenende nicht auf die Beine gestellt bekommen.

Erntefest: Freitag ab 19 Uhr, Sonnabend ab 14 Uhr, Sonntag ab 10 Uhr.

Interview: Christine Drabsch

Der @ndere Gottesdienst ist ein Projekt, das durch die Kirchengemeinden Gülzowshof und Loitz gemeinsam veranstaltet und getragen wird.

12.09.2013

Grundschüler der Wander-Schule erleben Projekte passend zur Jahreszeit.

12.09.2013

Ein Zoobesuch mal ganz anders. Das ermöglicht Sonnabend der Afrika-Aktionstag im Stralsunder Tierpark.

12.09.2013