Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Drei Generationen auf einem Grundstück
Vorpommern Grimmen Drei Generationen auf einem Grundstück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 20.04.2013
Günter Roock (74) mit Sohn Stefan (39) und Schwiegertochter Anja (34) sowie den Enkeln Emma (8) und Käthe (5). Quelle: Roswitha Pendzinsky
Bremerhagen

ist ein Dorf, das in den vergangenen Jahrzehnten stark durch die Naturnähe, den Wald und den Naturlehrpfad geprägt worden ist.

Die Nähe zum Wald war auch für Günter Roock sein ganzes Berufsleben lang im Forstrevier Bremerhagen und seiner Leidenschaft als Jäger und Imker ein großer Vorteil. Die drei Kinder des heute 74-Jährigen gingen im Ort zur Schule und hatten mit dem Wald einen echten Abenteuerspielplatz für sich. Inzwischen sind alle erwachsen — und die Söhne sind auf dem elterlichen Gehöft geblieben.

Stefan ist gerade in der Endphase vom Hausanbau. Ehefrau Anja freut sich über die größere Küche und die Kinder Emma (acht Jahre alt) und Käthe (fünf) haben ihr eigenes Kinderzimmer.

Die drei Generationen harmonieren gut miteinander und man genießt die gegenseitigen Vorteile der Nähe zueinander. Oft springen die Großeltern bei der Kinderbetreuung ein. „Für uns ist es schön, dass wir im Dorf einen Kindergarten haben. Unsere Große geht in die Grundschule nach Horst und wir wünschen uns, dass auch unsere Käthe dort noch eingeschult wird“, hoffen die Eltern.

Stefan Roock ist gelernter Forstwirt und mittlerweile seit rund zwei Jahrzehnten sein eigener Chef. Er hat einen Betrieb für Forstdienstleistungen und kann somit sein Technikinteresse und die Naturliebe miteinander verbinden. Ehefrau Anja fährt täglich nach Greifswald zur Arbeit. Die Familie besucht, so oft es geht, den Abenteuerspielplatz im Wald.

rp

Vorstandswahl braucht zwei Anläufe. Vereinspräsident Röger erhält 31 Stimmen der 34 Anwesenden.

20.04.2013

Interview mit Peter Latendorf, bis 1996 Revierförster in Bremerhagen.

20.04.2013

Christiane Latendorf hat sich viel mit der Geschichte Bremerhagens beschäftigt. Per Email hat sie zahlreiche Zahlen und Fakten zur Historie des Dorfes an die Redaktion geschickt.

20.04.2013