Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Einbrecher wüten in Grimmens Gärten

Grimmen Einbrecher wüten in Grimmens Gärten

Schon wieder Lauben verwüstet: Der Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.

Voriger Artikel
Lauben in Kleingärten aufgebrochen
Nächster Artikel
Yachten schweben am Haken

Marion und Horst Jatzek schauen durch die eingeschlagene Fensterscheibe. Fotos (3): Raik Mielke

Grimmen. Ein unterm Strich eher seltsam anmutendes Sammelsurium klauten sich Unbekannte in der Nacht zum vergangenen Sonntag in der Grimmener Kleingartenanlage „Wiesenland“ in der Dr.-Otto-Nuschke-Straße zusammen.

Dort waren mehrere Lauben aufgebrochen worden. Das bestätigte gestern auf OZ-Nachfrage Antje Unger, Sprecherin der Stralsunder Polizeiinspektion. Aus einem der Gartenhäuser nahmen die Diebe einen Akkuschrauber der Marke „Bosch“ mit. „Ich hatte den meinem Mann gerade erst gekauft“, sagt Marion Jatzek. Die Gartensaison hat eben begonnen und schon müssen sich die Laubenpieper wieder mit den alten Problemen herumschlagen. „Es macht mich einfach nur traurig. Jetzt wollten wir uns wieder alles schön machen, stattdessen stehen wir vor einer eingeschlagenen Eingangstür“, ist Horst Jatzek bedrückt.

Aus der Laube einer anderen Parzelle wurden eine blaue Latzhose sowie Essbesteck-Teile gestohlen. Und aus einem dritten Gartenhäuschen ließen die Unbekannten ebenfalls Besteckteile, aber auch einen kleinen Kühlschrank, eine Kaffeemaschine sowie einen Receiver mitgehen. Der angerichtete Schaden wird laut Polizei zunächst auf ungefähr 750 Euro geschätzt. Jetzt ermittelt die Kripo.

Besonders viel Schaden haben die Diebe bei Karl-Heinz Stender verursacht. Der 63-Jährige blickt fassungslos auf eingeschlagene Gewächshaus- und Eingangstürscheiben. „Außerdem wurde meine komplette Einrichtung durchwühlt und Kühlschrank, Radio, Receiver, Bohrmaschine, Kaffeeautomat und Toaster gestohlen“, zählt er auf. „Viele Sachen hatten wir erst einen Tag zuvor mit in die Laube genommen.

Hätten sie auch noch die neuen Fensterscheiben eingeschlagen, hätte ich meinen Schlüssel abgegeben. Das macht doch keinen Spaß mehr“, ist er sauer. Allein die beiden Fensterscheiben der Tür kosten den Gärtner wieder 170 Euro: „Wenn solche Idioten unterwegs sind, fragt man sich wirklich, ob es sich überhaupt noch lohnt, in seinen Garten zu investieren.“

Nur wenige Meter weiter hämmert Nicole Hoffmann gerade die demolierte Eingangstür zu. „Ich habe den Garten gerade erst übernommen und wollte mir hier etwas aufbauen. Dies ist nun natürlich gleich ein Dämpfer“, sagt die 23-Jährige verärgert. Die Laubentür der jungen Gärtnerin wurde eingeschlagen, eine Männerarbeitshose, sowie ebenfalls ein Besteckkasten geklaut. Allem Anschein nach versuchten die Einbrecher, auch hier den Kühlschrank mitgehen zu lassen. „Das Fenster war ausgehebelt und der Kühlschrank stand davor. Anscheinend passte der jedoch nicht durchs Fenster“, glaubt Nicole Hoffmann.

Beim versuchten Einbruch blieb es bei Peter Ohlrich. „Glücklicherweise sind sie nicht reingekommen. Es macht mich sprachlos und wütend, dass es diese Diebes- und Vandalismustouren jedes Jahr aufs Neue gibt und man als Gärtner ziemlich machtlos ist“, verdeutlicht er, wie hilflos sich die Gärtner fühlen. „Man müsste Strom an die Gartentore legen als Schutz vor den Einbrechern. Bis ins hohe Alter pflegen wir unsere Parzellen mit so viel Liebe und Herzblut und solche Idioten machen das alles wieder zunichte“, ist Gerda Tiedemann (87) stinksauer.

Eine Nacht später gab es nur eine Anlage weiter, im Kleingartenverein „Uns lütt Gorden“, weitere Einbrüche. Gestern konnten über das Ausmaß jedoch noch keine Angaben gemacht werden.

Man müsste Strom an die Gartentore legen.“Gerda Tiedemann (87), Kleingärtnerin

 



Raik Mielke und Peter Franke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimmen
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 060

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist