Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Einbrüche bei Steinmetz und Bestatter
Vorpommern Grimmen Einbrüche bei Steinmetz und Bestatter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:40 09.09.2016
In der Grimmener Bahnhofstraße wurde in der Nacht zum Freitag eingebrochen. Quelle: Jens Wagner/dpa
Anzeige
Grimmen

In der Nacht zum Freitag wurde beim einem Bestatter in der Grimmener Bahnhofstraße und beim dortigen Steinmetzbetrieb eingebrochen, war von Ilka Pflüger aus der Polizeiinspektion Stralsund zu erfahren.

Gegen Mitternacht hatten Beamte des Polizeireviers Grimmen während ihrer üblichen Streifentätigkeit verdächtige, unbekannte Personen im Bereich des Steinmetzbetriebes wahrgenommen und deshalb den sogenannten Nahbereich überprüft, sagte Ilka Pflüger. Die Personen seien aber nicht mehr vor Ort gewesen.

Feststellen konnten die Polizeibeamten aber, dass in die Geschäftsräume beider Unternehmen in der Bahnhofstraße gewaltsam eingedrungen worden war. Im Bestattungshaus hatten die Täter Schränke und Türen geöffnet beziehungsweise durchsucht. Im Steinmetzbetrieb stellten die Polizisten lediglich den eigentlichen Einbruch fest. „Zum gegenwärtigen Zeitpunkt gibt es keine Anhaltspunkte dafür, dass etwas entwendet wurde“, sagte Ilka Pflüger.

Der entstandene reine Sachschaden aufgrund der Einbrüche wird derzeit auf 500 Euro geschätzt.Der Kriminaldauerdienst aus Stralsund war vor Ort, um Spuren zu sichern und ermittelt jetzt. Entsprechende Anzeigen wurden aufgenommen.

Almut Jaekel

Mehr zum Thema

Der oder die Täter stahlen im Ribnitz-Damgartener Ortsteil Neuhof eine Geldkassette und einen kleinen Tresor.

05.09.2016

Das Landeskriminalamt MV wertet erste Spuren aus / Die meisten Fraktionsvorsitzenden der Stadtvertretung verurteilen die Tat

08.09.2016

Das Landeskriminalamt MV wertet erste Spuren aus / Die meisten Fraktionsvorsitzenden der Stadtvertretung verurteilen die Tat

08.09.2016

Um 2.45 Uhr heulten die Sirenen in der Nacht zum Donnerstag auf den Dächern der Stadt Grimmen.

09.09.2016

Bald wird es für Autofahrer eng in der Fleischervorstadt. Ab dem Frühjahr 2017 soll die Pfarrer-Wachsmann-Straße umgestaltet werden.

09.09.2016

Auszählung der Stimmen erfolgte somit unter Ausschluss der Öffentlichkeit

09.09.2016
Anzeige