Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Eine Winterlinde als Zeichen der Verbundenheit

Grimmen Eine Winterlinde als Zeichen der Verbundenheit

Pommerscher Diakonieverein begeht 25. Geburtstag

Voriger Artikel
Gefahrgut-Transporter verunglückt auf der A 20
Nächster Artikel
Winterlinde zum Vereins-Jubiläum gepflanzt

Gab der Winterlinde eine Schippe voll Erde: Grimmens Stadtpräsident und Landeswirtschaftsminister Harry Glawe.

Quelle: Anja Krüger

Grimmen. Sie soll Ausdruck für Lebendigkeit, Stärke, Standhaftigkeit und auch Schutz sein — die Winterlinde, die gestern anlässlich des 25-jährigen Jubiläums des Pommerschen Diakonievereins am Ufer des Schwanenteichs gepflanzt wurde.

Sowohl Bewohner und Mitarbeiter der beiden vereinszugehörigen Einrichtungen — des Dr.-Gerhardt-Hauses Groß Lehmhagen und des Hauses an der Trebel — als auch Grimmens Stadtpräsident und Landeswirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) sowie Heike Hübner als Stellvertretende des Bürgermeisters waren zu diesem kleinen Festakt gekommen. „Wir möchten auf diese ganz besondere Art unsere Verbundenheit mit der hiesigen Region zum Ausdruck bringen“, erklärte Vereinsvorsteher Dr. Michael Bartels die Aktion. Denn auch der Verein sei hier tief verwurzelt. Gleichzeitig dankte Bartels der Stadt für die langjährige gute Zusammenarbeit. Im Gegenzug lobte Glawe die Arbeit des Vereins.

Die Angebote des Pommerschen Diakonievereins richten sich an Menschen mit körperlichen, geistigen und seelischen Beeinträchtigungen. So verfügt das Dr.-Gerhardt-Haus in Groß Lehmhagen über Wohnbereiche für insgesamt 36 pflegebedürftige, psychisch erkrankte Menschen. Das Haus an der Trebel bietet 48 schwerstmehrfach behinderten pflegebedürftigen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen ein Zuhause zum Wohlfühlen.

Von akr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bad Doberan

Alle Jahre wieder fallen Pflanzen auf Hasen- und Fuchsberg dem Wild zum Opfer / Anwohner mahnen „tierliebe“ Nachbarn zur Einsicht / Forst sieht wenig Möglichkeiten

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Grimmen
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.