Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Eintritt im Tierpark soll teurer werden
Vorpommern Grimmen Eintritt im Tierpark soll teurer werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:43 30.09.2016
Das Streichelgehege der Ziegen im Tierpark ist sehr beliebt. Quelle: Raik Mielke
Anzeige
Grimmen

Wenn es nach den Mitgliedern des Ausschusses für Schulen, Bildung und Kultur der Stadt Grimmen geht, steigt der Eintrittspreis für den Heimattierpark im Stadtpark.

„Wir als Verwaltung wurden vom Tourismusauschuss aufgefordert, im Zusammenhang mit der Entwicklung des Tourismuskonzeptes die Preise zu überprüfen und an umliegende vergleichbare Einrichtungen anzupassen“, begründete Burkhard Niedermeyer, Fachbereichsleiter im Ordnungs- und Sozialamt der Stadt, den Schritt.

Die Kasse des Vertrauens solle kurzfristig vandalismussicher gemacht und in Nähe des Eingangs angebracht werden. Langfristig sei ein Kassensystem, eventuell mit einem Drehkreuz, geplant.

Erhöht werden sollen die Preise in etwa auf das Doppelte der jetzigen. Zusätzlich dazu wird es künftig Jahreskarten geben, die sich schon lohnen, wenn man mehr als fünf Mal im Jahr den kleinen Zoo am Schwanenteich besucht. Margit Gierke (Die Linke) regte einen vergünstigten Preis für sozial benachteiligte Familien an. Dieser Vorschlag wurde aber mehrheitlich abgelehnt. Die geplante Preiserhöhung wurde von den Ausschussmitgiedern mit einer Stimmenthaltung beschlossen. Bevor die neuen Preise gültig werden können, müssen sich die Stadtvertreter noch dafür aussprechen.

Die geplanten Preise lesen Sie in der Freitagausgabe der OZ Grimmen.

Almut Jaekel

Mehr zum Thema

Erstmals lockte ein Herbstfest in die Grimmener Anlage

26.09.2016

Der Ölpreis ist im Keller, den Verbraucher freut es. Doch die Förderländer kämpfen mit massiven Einnahmeausfällen. Jetzt einigt sich die Opec auf eine Begrenzung der Förderung. Experten glauben nicht so recht daran.

30.09.2016
Wirtschaft Teuerungsrate bei 0,7 Prozent - Inflation zieht auf niedrigem Niveau an

Energie ist immer noch billiger als vor einem Jahr. Doch der Effekt schwächt sich ab. Die Inflation steigt - wenn auch moderat. Rohöl könnte in den kommenden Monaten allerdings teurer werden.

30.09.2016

In Grimmen (Landkreis Vorpommern-Rügen) forderte am Mittwoch ein unbekannter Mann eine Zehnjährige auf, in sein Auto einzusteigen. Als sie daraufhin flüchtete, wurde sie von dem auffällig an den Armen Tätowierten verfolgt.

29.09.2016

Bekannter Sänger kommt mit seinem Beat-Ensemble am 2. Oktober ins Theater Stralsund

29.09.2016

Veranstaltung der Stiftung „Betroffen“ wird moderiert von Peter Escher und Andrea Ballschuh / Bundeskanzlerin Angela Merkel ist Schirmherrin

29.09.2016
Anzeige