Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Entspannte Treffen mit Vierbeinern
Vorpommern Grimmen Entspannte Treffen mit Vierbeinern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 18.04.2013
Alessa Knoop-Lübke (links) demonstriert für Irene Melzer, wie wichtig klare Körpersprache im Umgang mit Hunden ist. Daria, Pixel und Lissy verstehen das Kommando. Quelle: Peter Schlag
Grimmen

Entspannt liegen Daria, Lissy, Pixel und Peppi auf ihren Decken im Seminarraum der Volkshochschule. Dort sind sie ganz für sich. Die Decken sind ihre Ruhezone. Derweil erzählt Alessa Knoop-Lübke Irene Melzer von der Grimmener Volkshochschule, wie der Kurs am 27. April ablaufen soll. „Begegnungen zwischen Kindern und Hunden sicher und angenehm gestalten“ heißt das Motto der siebenstündigen Veranstaltung. Verhaltensweisen sollen vermittelt und Handlungsmöglichkeiten in ganz verschiedenen Situationen gezeigt werden. Gedacht ist dieser Kurs für Erzieherinnen und Heilerzieherinnen, für Tagesmütter und -väter sowie für Eltern.

Alessa Knoop-Lübke hat mit solchen Veranstaltungen viel Erfahrung. Was auch für ihr tierisches Quartett gilt. „Daria und Pixel sind meine festen Mitarbeiter, Lissy und Peppi die freien“, schmunzelt die junge Frau, die in Reppelin bei Sanitz zu Hause ist. Im Klartext: Daria und Pixel sind ihre Hunde. Lissy und Peppi leben bei anderen Familien, helfen aber bei solchen Kursen mit, das Miteinander von Hund und Mensch besser verstehen zu lernen. Optimal ist es bei Begegnungen, wenn sich Hund, Kinder und die verantwortlichen Erwachsenen auf ruhige Art über dieses Treffen freuen. Schwierig bis gefährlich kann es werden, wenn einer oder mehrere der Beteiligten unruhig, angespannt oder ängstlich sind.

Gegenseitige Achtung sei besonders wichtig, betont Alessa Knoop-Lübke. Die vier Vierbeiner, die sie bei den Seminaren unterstützen, sind ganz unterschiedliche Persönlichkeitstypen und verschieden alt. „Wir wollen Alltagssituationen zeigen“, erklärt die Reppelinerin, worum es bei der Tagesveranstaltung geht. Vermittelt wird Grundlagenwissen über Körpersprache und Verhaltensweisen. Dazu gehören auch Handlungsmöglichkeiten, falls Kinder in der Kindergruppe oder die Erwachsenen selbst Angst vor Hunden haben. Viele praktische Übungen gehören zu diesem Seminar dazu.

Seminar: Es findet am 27. April in der Zeit von 9 bis 16 Uhr in der Volkshochschule in Grimmen statt.

Infos: ☎ 038 326/8 00 20

ps

„Manege frei“, heißt es ab heute im Ostfriesland Zirkus.Ostfriesland? Erwarten die Besucher nun kleine Otto Walkes, die Quatsch machen? „Nein, wir sind ein Unternehmen in der siebenten Generation.

18.04.2013

Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister Lorenz Caffier (CDU) hat gestern den Wappenbrief Vorpommern-Rügens im Landratsamt in Stralsund übergeben. Die Übergabe ist der Abschluss einer langen Wappengeschichte.

18.04.2013

Karate-Trainer übt mit Schülern.

18.04.2013