Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Erst Arbeitseinsatz, dann Kultur
Vorpommern Grimmen Erst Arbeitseinsatz, dann Kultur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:07 28.10.2017
Jannes Bathke (l.) udn Klaus Wohlfahrt beim Arbeitseinsatz im Frühjahr. Quelle: Reinhard Amler
Anzeige
Griebenow/Grimmen

Arbeitseinsatz

Der Tierpark ist ein Kleinod Grimmens. Das wissen viele der Einwohner und Gäste zu schätzen. In diesem Jubiläumsjahr hat sich die Einrichtung im Stadtpark besonders schick gemacht und für die Halloween-Veranstaltung in der nächsten Woche soll sie noch schöner werden. Deshalb ruft der Förderverein Tierpark Grimmen e. V. alle Vereinsmitglieder, Mitstreiter und Interessenten zum traditionellen Herbstputz in den kleinen Zoo am Schwanenteich auf. Der beginnt am Sonnabend um 9 Uhr. Unter anderem ist geplant, das Laub im Gelände zu harken.

Arbeitseinsatz: Sonnabend, 9 Uhr Tierpark Grimmen

Hochzeitsgedichte

Erleben Sie einen langen Sonnabend der Kultur im Festsaal des Schlosses Griebenow. Schon um 15.30 Uhr geht es mit der Lesung „Keusche Liebes-Brunst - Barocke Hochzeitsgedichte in Pommern 1599 bis 1790“ los. Ein literarischer Schatz Greifswalds wird dabei gehoben: Aus tausenden von alten Drucken der Universitätsbibliothek hat Professor Walter Baumgartner ein Lesebuch mit den schönsten und lustigsten Hochzeitsgedichten zusammengestellt. Das 380-seitige Buch mit über 200 Gedichten ist reich illustriert, es enthält Worterklärungen, historische und literarische Kommentare sowie ein längeres Essay zum Thema Liebe, Hochzeit und Sex in der Patrizierschicht von Greifswald, Stettin und Stralsund. Sie können eine Lesung mit interessanten, amüsanten, auch zweifelhaften Gedichten erwarten, die vom Kirchenmusiker Dr. Peter Tenhaef auf dem Spinett begleitet wird. 

Lesung: Sonnabend 15.30, Schloss Griebenow

Das andere Klavierkonzert

Ab 18 Uhr ist „Der Spaziergänger“ Das andere Klavierkonzert - gespielt und moderiert vom Pianisten Michael S. Seyfert - im Schloss zu erleben. Der Pianist war langjährig als Moderator einer eigenen Radiosendung unterwegs und das lässt Einiges erwarten, wenn er seine Zuhörer mit auf eine spannende und zugleich interaktive Reise nimmt. 

Konzert: Sonnabend, 18 Uhr Schloss Griebenow. 

Wer beide Veranstaltungen besucht, sollte die Kombi-Karte für 20 € nutzen.

Almut Jaekel

Kameraden aus der Region können Kritik am sogenannten Stiefelgeld nicht verstehen

28.10.2017

Nur auf Rügen rollen Bagger, um Leitungen zu verlegen. In Vorpommern- Greifswald ist noch nicht einmal klar, welche Orte schnelles Internet bekommen sollen.

28.10.2017

Ik heff al sehn, dat wecke Lüd’ ehr Köhlschapp so vull sin kann, dat de güst vör’n Basten is, dat dor nich eens Rum is för ’ne lütte Wiendruv’.

28.10.2017
Anzeige