Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° heiter

Navigation:
„Es wird kein einfaches Zuchtjahr“

Griebenow „Es wird kein einfaches Zuchtjahr“

Schrumpfende Mitgliederzahl im Pferdezuchtverein.

Voriger Artikel
Operettennacht begeistert mit toller Bühnenshow
Nächster Artikel
Jugendwehren sagen Danke

Armin Spierling überreicht Roland Witt, Siegfried Kühn, Peter Horn und Elke Spierling (v.li.) die Ehrennadel des Landesverbandes der Pferdezüchter.

Quelle: Walter Scholz

Griebenow. Traditionell hatte der Pferdezuchtverein Voigtsdorf/Griebenow zur Jahresversammlung in das Barockschloss Griebenow eingeladen. „Es wird kein einfaches Zuchtjahr. Wir haben die Talsohle noch lange nicht durchschritten“, sagte Dieter Quaas, der Vereinsvorsitzende. Damit meinte er die allgemeine Situation in der Pferdezucht. So hatte der Verein einmal 234 Mitglieder, und nun sind es noch 164, dazu die beiden Ehrenmitglieder Hans-Karl Strasdas und Helmut Lampe. Es solle keine Schwarzmalerei sein, aber es werde immer schwerer für die Züchter, sagte Quaas. So ist die Mehrwertsteuer gestiegen, genau wie die Beiträge in der Berufsgenossenschaft. Damit werde es natürlich auch schwerer, Pferde zu vermarkten.

2013 wurden 1642 Stuten gezüchtet, vor sechs Jahren waren es noch 1000 mehr. Aber es gab auch Erfolge zu vermelden. So belegte bei den 20 erfolgreichsten Dressurpferden des Landes eine Stute der Agrar GmbH Wusterhusen einen 9. Platz. Bei den Vielseitigkeitspferden erreichten Stuten von Reinhard Feiler, Armin und Elke Spierling sowie Dieter Kracht die Plätze 10, 13 und 16. Das Dressurpony von Reinhard Dragheim aus Kandelin belegte den 6. Platz und bei den Fahrponys konnten Harald und Susanne Leng den 6. Platz erringen. Auch bei den Springponys gab es gute Platzierungen. Gleiches betrifft die Teilnahme an der Agrarmesse MeLa in Mühlengeez. Hier errang eine dreijährige Stute von Siegfried Kühn einen Elitepreis. Den gab es auch für eine Stute von Albert Vielitz. Bei einer Veranstaltung in Groß Viegeln belegte die Zuchtgemeinschaft Detlef und Sebastian Notzke aus der Gemeinde Süderholz mit einem Stutfohlen den 1. Platz in der Gesamtwertung.

Der Verein konnte vier Züchter für ihre Leistungen mit der Ehrennadel des Verbandes der Pferdezüchter MV auszeichnen. Es sind Roland Witt (Dargezin-Vorwerk), Siegfried Kühn (Neuendorf), Peter Horn (Dettmannsdorf) und Elke Spierling (Gristow).

Auf das Zuchtjahr eingehend berichtete Dieter Quaas, dass auf der Reitanlage von Dirk Duffner aus Gerdeswalde auch ein Hengst des Landgestütes Redefin stationiert ist: der Oldenburger „Checkland“. In Gerdeswalde findet am 13. April ab 10 Uhr ein Jungpferdetraining unter Einbeziehung von Jungzüchtern der Interessengemeinschaft Haflinger statt. Am 1. Mai dann das 3. Vorpommersche FreispringChampionat mit anschließendem Züchterstammtisch und Schauprogramm mit Fohlen des Jahres 2014 und Hengsten. Am 18. Juni gibt es zum ersten Mal einen Chip- und Brenntermin für Fohlen in der Reitanlage Witt in Grellenberg.

 



ws

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimmen
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 060

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist