Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Fast 10 000 Euro für den Preis der Mitmenschlichkeit

Greifswald Fast 10 000 Euro für den Preis der Mitmenschlichkeit

Erlös der Ballettbenefizgala soll Menschen zugute kommen, die sich für andere engagieren /Anträge können gestellt werden

Greifswald. Einkaufen für die betagte Nachbarin, spontane Umzugshilfe für eine alleinstehende Mutter mit drei Kindern oder eine Vorlesestunde für Menschen mit Handicap im Behindertenforum ... Tue Gutes und traue dich, auch mal darüber zu reden: So könnte man wohl den Aufruf verstehen, den das Ballett Vorpommern gemeinsam mit der Hansestadt Greifswald startet. Beide Partner haben sich zusammengeschlossen, um einen „Preis für Mitmenschlichkeit“ auszuloben. „Ein Preis, der nicht nur an eine Person gehen soll, sondern für den sich Vereine, Initiativen, Schulklassen oder Kindergruppen jetzt bewerben können“, erklärt Christine Dembski, Koordinatorin des Greifswalder Präventionsrates.

Ermöglicht wird der Preis durch den Erlös der diesjährigen Ballett- Benefiz-Gala, der komplett in den Fonds zur Finanzierung dieser Idee fließt. „9575,75 Euro kamen zusammen“, freut sich Ballettdirektor Ralf Dörnen, der aus eigener Tasche den Betrag auf 9600 Euro aufrunden möchte. Der auszulobende Preis sei ihm eine Herzensangelegenheit: „Das große Manko in unserer Gesellschaft ist doch, dass wir alle miteinander zu wenig reden. Selbst in unserem Haus schicken wir uns E-Mails, anstatt mal die 18 Stufen zum Kollegen zu laufen und mit ihm persönlich zu sprechen“, sagt Dörnen. Wer sich gegenüber sitze, bekomme ganz anders die Auffassungen, Nöte und Sorgen des anderen mit.

Anliegen des Preises ist es deshalb auch, das Miteinander und die politische Bildung zu fördern sowie einen kultivierten Austausch über werte, die für das Zusammenleben in unserer Gesellschaft wichtig sind, zu initieren. Der Gala-Erlös soll dabei nur eine Anschubfinanzierung darstellen. ph

Mehr Infos, auch zur Kontoverbindung, auf www.greifswald.de/preisfuermitmenschlichkeit

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Die OZ schafft es immer, mit ihrer Weihnachtsaktion wichtige Projekt zu unterstützen. Da ist sich Malte F. Hermann sicher. FOTO: JÖRG MATTERN

Malte F. Hermann vom Autohaus Boris Becker überreicht der Spendenaktion für das Hospiz 1000 Euro

mehr
Mehr aus Grimmen
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist