Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Fast 10 000 Euro für den Preis der Mitmenschlichkeit
Vorpommern Grimmen Fast 10 000 Euro für den Preis der Mitmenschlichkeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 21.12.2016

Einkaufen für die betagte Nachbarin, spontane Umzugshilfe für eine alleinstehende Mutter mit drei Kindern oder eine Vorlesestunde für Menschen mit Handicap im Behindertenforum ... Tue Gutes und traue dich, auch mal darüber zu reden: So könnte man wohl den Aufruf verstehen, den das Ballett Vorpommern gemeinsam mit der Hansestadt Greifswald startet. Beide Partner haben sich zusammengeschlossen, um einen „Preis für Mitmenschlichkeit“ auszuloben. „Ein Preis, der nicht nur an eine Person gehen soll, sondern für den sich Vereine, Initiativen, Schulklassen oder Kindergruppen jetzt bewerben können“, erklärt Christine Dembski, Koordinatorin des Greifswalder Präventionsrates.

Ermöglicht wird der Preis durch den Erlös der diesjährigen Ballett- Benefiz-Gala, der komplett in den Fonds zur Finanzierung dieser Idee fließt. „9575,75 Euro kamen zusammen“, freut sich Ballettdirektor Ralf Dörnen, der aus eigener Tasche den Betrag auf 9600 Euro aufrunden möchte. Der auszulobende Preis sei ihm eine Herzensangelegenheit: „Das große Manko in unserer Gesellschaft ist doch, dass wir alle miteinander zu wenig reden. Selbst in unserem Haus schicken wir uns E-Mails, anstatt mal die 18 Stufen zum Kollegen zu laufen und mit ihm persönlich zu sprechen“, sagt Dörnen. Wer sich gegenüber sitze, bekomme ganz anders die Auffassungen, Nöte und Sorgen des anderen mit.

Anliegen des Preises ist es deshalb auch, das Miteinander und die politische Bildung zu fördern sowie einen kultivierten Austausch über werte, die für das Zusammenleben in unserer Gesellschaft wichtig sind, zu initieren. Der Gala-Erlös soll dabei nur eine Anschubfinanzierung darstellen. ph

Mehr Infos, auch zur Kontoverbindung, auf www.greifswald.de/preisfuermitmenschlichkeit

OZ

Mehr zum Thema

Malte F. Hermann vom Autohaus Boris Becker überreicht der Spendenaktion für das Hospiz 1000 Euro

16.12.2016

Spenden von Seniorenakademie und der Deutsch-Schwedischen Gesellschaft

17.12.2016

Sozialministerin Stefanie Drese (40, SPD) im OZ-Gespräch über Rente, Pflege-Probleme und Flüchtlinge.

17.12.2016

Mit zwei Beschlüssen zum Campingplatz in Eldena setzten Greifswalder Kommunalpolitiker am Montagabend ihren monatelangen Streit um den Investor Carsten Becker fort.

21.12.2016

Der Titel geht dieses Jahr an Angela und Uwe Rieckhoff aus Wismar / Die aktivste Crew im Klub wird von Brigitte und Ernst Friedrich Wendt aus Tribsees gestellt

21.12.2016

Heiligabend: Gottesdienste in Franzburg und Richtenberg

21.12.2016
Anzeige