Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Feuerwehr stoppt ausgelaufenen Dieselkraftstoff
Vorpommern Grimmen Feuerwehr stoppt ausgelaufenen Dieselkraftstoff
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:32 28.08.2013
Noch am Gully konnten die Grimmener Feuerwehrleute den Dieselfluss stoppen. Quelle: Peter Franke

Wegen einer fast einen Kilometer langen Ölspur, die von der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße bis zum Parkplatz bei der Kita „Villa Kunterbunt“ in der Straße der Befreiung führte, musste die Grimmener Feuerwehr gestern Nachmittag ausrücken. Mit fünf Fahrzeugen waren die Freiwilligen vor Ort. An einem auf dem Parkplatz abgestellten Lkw lief Kraftstoff in Richtung eines Gullys aus. „Es bestand die Gefahr, dass Diesel in die Kanalisation gelangt“, berichtet Einsatzleiter Sven Friedrich. „Wir haben eine Ölsperre ausgelegt und die Ölspur mit Bindemittel abgedeckt.“ Seitens der Feuerwehr wird vermutet, dass der Havarie-Laster zu voll betankt worden war. Der Diesel habe sich im Tank ausgedehnt und sei dann übergelaufen.

Wie teuer die ganze Aktion den Verursacher zu stehen kommt, ist noch unklar. „Die Ordnungsbehörde wird entscheiden, ob es eine kostenpflichtige Hilfeleistung war“, sagt Einsatzleiter Friedrich.

pf

Spektakuläre Nachricht aus Barth: Wissenschaftler haben entdeckt, dass die gerade sanierte Buchsammlung von 1398 stammt.

28.08.2013

Blutspendetermin am Dienstagnachmittag beim Roten Kreuz in Grimmen. Norbert Wolf (50) spendet seit Anfang der 1980er Jahre, gestern zum 90. Mal.

28.08.2013

Nach dem Diebstahl von 170 Modulen ließen Unbekannte aus einer anderen Anlage jetzt 250 Meter Kupferkabel mitgehen.

28.08.2013
Anzeige