Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Flugzeug musste bei Wolgast notlanden
Vorpommern Grimmen Flugzeug musste bei Wolgast notlanden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 09.05.2016

Der Pilot eines Kleinflugzeugs hat Freitag einen Notruf zum Flugplatz Heringsdorf abgesetzt. Dabei gab er an, dass das Flugzeug einen Motorschaden habe und er gezwungen sei, auf einer Wiese bei Wolgast eine Notlandung zu versuchen. Dann seien Funk-und Handykontakt abgebrochen. Nach bangen Minuten kam dann die Erleichterung. Der Pilot hatte sich nach einer knappen halben Stunde bei dem Flugleiter melden können und angegeben, dass er auf einem Acker, westlich von Wolgast, hinter einem Windradfeld gut gelandet sei. Es sei ihm nach Ausfall des Motors gelungen, im Gleitflug ohne weitere Probleme zu landen. Die eingesetzten Kräfte des Polizeireviers Wolgast konnten melden, dass sowohl der Pilot wie auch sein Co-Pilot unverletzt sind und das Flugzeug, bis auf den defekten Motor, unbeschädigt.

OZ

Mehr zum Thema

Ein Pflegefall kann jederzeit eintreten. Hilfe bieten die Pflegestützpunkte im Land an. Wichtig ist, dass die Angehörigen über eine Vorsorgevollmacht verfügen.

14.10.2016

Der Indierock-Musiker galt in den 80ern als wild und unberechenbar / Inzwischen ist der Dortmunder gelassener geworden / Am 6. Mai kommt er mit seiner Band und aktuellen Songs nach Rostock

04.05.2016

Am 3. Juni treten die Puhdys, City und Karat als Rocklegenden in der Stadthalle auf

06.05.2016

Zwei Tage Motorsport-Action im Grimmener Motodrom

09.05.2016

Ein Rädchen greift ins andere

09.05.2016

Ihren 35. Einsatz hatten die Feuerwehrleute der Stadt am Samstagabend gegen 19 Uhr.

09.05.2016
Anzeige