Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Geheimnisvolles Moos
Vorpommern Grimmen Geheimnisvolles Moos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 24.02.2017
Dieser Kunstwald nahe der SOS-Dorfgemeinschaft Hohenwieden ist perfekt, um einen ruhigen Spaziergang zu genießen. Quelle: Foto: Ragna Stremlau
Hohenwieden

„Versuch's mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit, werfe alle deine Sorgen über Bord!“.

Schon Balu, der Bär aus dem Dschungelbuch, wusste, was im Leben wichtig ist. Viel zu oft übersieht man Dinge, die bei genauer Betrachtung etwas ganz besonderes sind, weil man an ihnen vorbei hetzt.

So verhielt es sich auch mit dem Wohlfühlort in dieser Woche, dem Waldstück hinter dem SOS-Kinderdorf in Hohenwieden. Wenn man hier zu schnell durchgeht, übersieht man leicht die im Schatten der Bäume versteckten Skulpturen, die den Weg durch den Wald säumen. Die Kunstwerke sind von den Bewohnern der Dorfgemeinschaft, aber auch von Grimmener Gymnasiasten während verschiedener Projektwochen erschaffen worden. Aber auch die Natur selbst ist dort bemerkenswert.

Die Bäume werden von dunklem Efeu geschmückt und wilde Weinpflanzen scheinen an manchen von ihnen wie Tarzanlianen zu ranken. Überall ziert leuchtendes Moos Steine und Baumstümpfe und verleiht dem Ort so einen gemütlichen und geheimnisvollen Charakter. Manchmal sieht man auch Eichhörnchen durch das Geäst huschen oder kann Vögel in ihren Nestern beobachten. Dieser Wohlfühlort bietet eine windgeschützte Ecke, sodass man sich trotz der noch niedrigen Temperaturen auch in dieser Jahreszeit hier lange aufhalten kann.

Also tankt ein bisschen frische Luft und lasst euch von diesem Ort in seinen Bann ziehen. rs

OZ

Eine Messe rund um das Thema Studium findet am 2. März findet im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Stralsund im Carl-Heydemann-Ring 98 statt.

24.02.2017
Grimmen GUTEN TAG LIEBE LESER - Nun ist aber Schluss!

Gefühlte zehn Minuten versuchte ich dieser Tage das Grimmener Rathaus telefonisch zu erreichen. Niemand nahm ab. Sind alle gemeinsam auf Betriebsausflug? Haben sich die Telefonnummern verändert?

24.02.2017

30-jähriger VW-Fahrer wurde in Flemendorf kontrolliert

24.02.2017
Anzeige