Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Gemeindewahlleiter: „Gute Beteiligung“

Grimmen Gemeindewahlleiter: „Gute Beteiligung“

Nach 16 Uhr kamen nur noch ganz vereinzelt Grimmener in die Wahllokale

Voriger Artikel
200 Jahre alte Eiche drohte auf Kapelle zu krachen
Nächster Artikel
2,35 Promille intus und mit dem Pkw unterwegs

Bei Gemeindewahlleiter Ingo Belka liefen um kurz nach 18 Uhr die Ergebnisse der einzelnen Wahlbezirke zusammen.

Grimmen. Heißer Wahlsonntag in Grimmen und den umliegenden Gemeinden.

Am frühen Sonntagmorgen sind im Stadtgebiet Südwest schon zahlreiche Menschen auf den Beinen. „Wir gehen immer gleich am Vormittag wählen. Es ist wichtig, sein Stimmrecht auch wahrzunehmen“, findet die 78-jährige Christel Blohm. Sie muss ihre Kreuze in der Kita „Spatzennest“ im Wahlbezirk 1 setzen. Dieses hat, wie auch alle anderen Wahllokale, seit acht Uhr geöffnet. „Bisher ging es eher verhalten los“, zieht Silvana Wittmis ein Resümee der ersten 135 Minuten. Zu diesem Zeitpunkt waren 76 der 630 im Wahlbezirk stimmberechtigten Personen da. „Bis zum Mittag muss da noch ein bisschen was gehen. Nachmittags ist es in diesem Stadtgebiet erfahrungsgemäß etwas ruhiger“, sagt die Wahlhelferin, eine von insgesamt 72 in der Stadt, und übergibt den nächsten Stimmzettel. Um 14 Uhr vermeldet Gemeindewahlleiter Ingo Belka einen ersten Zwischenstand. „Wir haben zu diesem Zeitpunkt eine Wahlbeteiligung 30,76 Prozent. Dies beinhaltet noch nicht die Briefwähler“, erklärt er.

Bis 13 Uhr lag die Wahlbeteiligung in Horst, Wahlkreis 24, bei 32 Prozent. Einer, auf den seit der ersten Wahl nach der Wende als Wahlhelfer verlass ist, ist Detlef Reincke. An der Wahlurne stehend verrät er, warum: „Weil ich finde, das das Ehrenamt ausgefüllt werden muss.“ Für Carsten Sauck (49) aus Jager ist es das zuständige Wahllokal. Für ihn sei es selbstverständlich, seine Stimme abzugeben, sagt er. „Ich bin der Meinung, man hat nicht nur ein Wahlrecht, sondern auch eine Wahlpflicht. Viele schimpfen immer nur und haben es selber in der Hand.“Der wahrscheinlich spannendste Moment beim gestrigen Wahlsonntag dann um 18 Uhr, als die Wahlurnen ausgeschüttet und die Stimmen zusammengezählt wurden. „Den ganzen Tag war Bewegung drin. Erst nach 16 Uhr wurde es ruhiger“, sagte Burkhard Niedermeyer.

rm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Venedig

Nach einer Vorlage von Peter Handke zeigt Wim Wenders seinen neuen Film in Venedig. Ein Interview zur Premiere am Donnerstagabend.

mehr
Mehr aus Grimmen
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.