Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Geschäftshaus hat neuen Besitzer
Vorpommern Grimmen Geschäftshaus hat neuen Besitzer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:46 12.12.2017
Wenn Rewe umgezogen ist, soll das Erdgeschoss des Geschäftshauses in der Friedrichstraße komplett entkernt werden. Quelle: Peter Franke
Anzeige
Grimmen

Das Geschäftshaus in der Friedrichstraße in Grimmen (Vorpommern-Rügen), in dem jetzt noch der Rewe-Markt firmiert, hat seit Oktober einen neuen Besitzer. Bereits den fünften, seit es den Neubau auf dem Gelände der ehemaligen Grimmener Freilichtbühne gibt. Der jetzige Eigentümer, der Greifswalder Ralph Müller, hat viel vor mit dem Bau, aus dem der Rewe voraussichtlich im Sommer 2018 ausziehen wird und auf der anderen Straßenseite ein nagelneues Domizil auf dem Areal des Grimmener Hofes bekommt.

Voraussichtlich ab Ende 2018 soll das Erdgeschoss des Gebäudes in der Friedrichstraße komplett entkernt werden. Im Frühjahr 2019 könnte dann neu eröffnet werden.

„Wir sind in Verhandlungen, haben aber noch keine Mietverträge abgeschlossen“, erklärt Ralph Müller. Daher könne er auch noch keine Namen der Firmen nennen, die eventuell dort einziehen. Nur so viel verrät der Investor: „Drei Geschäfte sollen insgesamt reinkommen.“ In der engeren Wahl seien ein Drogeriemarkt, ein Textilanbieter und ein weiterer Handelsmarkt.

Peter Franke

Mehr zum Thema

Trotz des boomenden Online-Handels rechnet der Versandhandels-Riese Amazon nicht mit Lieferproblemen bei Paketdiensten.

07.12.2017

„America First“: die neue US-Politik belastet die Bemühungen um mehr Freihandel, sagt der deutsche Vize-Chef der WTO. Dabei soll es um Initiativen für Verbraucher gehen: Fisch und elektronischen Handel.

09.12.2017

Mit unterschiedlichen Verhandlungspositionen ist die Welthandelsorganisation (WTO) in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires in ihre 11. Ministerkonferenz gestartet.

10.12.2017

In mindestens 69 Filmen wirkte Reginald Pasch mit. Hier ein Auszug: 1912: „Wenn die Maske fällt“ 1915: „Drei Väter – ein Sohn“ 1916: „Die Reise ins Jenseits“ ...

11.12.2017

Selbst ein Bad im Stralsunder Knieperteich nahm ein Segler für das Gaudi in Kauf

11.12.2017

Steffen Dillner (40) lernte im Grimmener Klangkörper, die Klarinette zu spielen

11.12.2017
Anzeige