Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Grammendorfer feiern ihre Feuerwehr

Grammendorf Grammendorfer feiern ihre Feuerwehr

Großer Umzug und Dorffest zum 80-jährigen Bestehen / Großes Fest mit vielen Höhepunkten

Voriger Artikel
Feuerwehrnachwuchs ausgezeichnet
Nächster Artikel
Grammendorfer feiern ihre Feuerwehr

Viele Besucher nutzten die Chance und drehten mit dem kuriosen Feuerwehr-Trabant eine Runde durch Grammendorf. Fotos (3): Raik Mielke

Grammendorf. Mit Feuerwehrfahrzeugen aus acht verschiedenen Wehren ging es am Sonnabend durch Grammendorf und die umliegenden Gemeinden. Und dies aus gutem Grund: „Wir feiern an diesem Wochenende unser 80-jähriges Bestehen“, sagte Detlef Karallus, Wehrführer der Freiwillige Feuerwehr Grammendorf/Rodde erfreut.

OZ-Bild

Großer Umzug und Dorffest zum 80-jährigen Bestehen / Großes Fest mit vielen Höhepunkten

Zur Bildergalerie

19 aktive Mitglieder hat die Wehr, die eine Ausrückegemeinschaft mit Deyelsdorf bildet. Die Anfänge liegen in Rodde. Dort wurde vor 80 Jahren eine Feuerwehr gegründet. Einige Jahre später kamen Kameraden aus Grammendorf hinzu. Erst 1983 wurde auch in Grammendorf eine Feuerwehrgruppe gebildet.

„Feuerwehr ist mit das Wichtigste in einer Gemeinde“, unterstrich auch Grammendorfs Bürgermeister Udo Peters und betonte: „Dass sie rund um die Uhr für die Sicherheit unserer Bewohner sorgen, ist natürlich die wichtigste Aufgabe. Aber ohne die Hilfe der Feuerwehr wär auch so manches großes Fest in der Gemeinde kaum zu realisieren“, ist sich Udo Peters sicher.

Nachdem es bereits am Freitagabend die große Festveranstaltung gab, sollte beim Dorffest am Sonnabend einfach gefeiert werden. „Wir sind heute gerne hier, weil es eine befreundete Wehr ist. Der Umzug, an dem auch viele historische Fahrzeuge teilgenommen haben, hat wirklich sehr viel Spaß gemacht“, sagte Olaf Schmidt, Wehrführer in Zarrentin.

Auf dem Gelände der Grundschule fiel dann ein Fahrzeug besonders ins Auge. Die Rede ist vom dem oder besser gesagt den Trabbis, die 1996 zu einem kuriosen Feuerwehrfahrzeug zusammengefügt wurden. „Es ist ein Showfahrzeug, auf das wir sehr stolz sind und das sogar schon auf dem Sachsenring seine Runden gedreht hat“, erklärte Feuerwehrmann Daniel Wendt aus Düvier. Eine ganz andere Reise in die Vergangenheit erlaubte die Bedienung der Handdruckspritze aus dem Jahre 1924. „Wir mussten ganz doll pumpen, damit auch Wasser kommt“, erzählte der sechsjährige Dominik Sauer stolz.

Mit einem überaus stimmungsvollen Auftritt der Schalmeienkapelle und viele bekannten Liedern zum Mitsingen nahm das Dorffest seinen Lauf. Die Grundschüler aus Grammendorf hatten anschließend ein buntes Programm vorbereitet. „Die Feste in Grammendorf sind immer richtig schön, weil für die ganze Familie etwas geboten wird“, fand Kerstin Retzlaff.

rm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Grimmen
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.