Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Greifswald-Wieck: 50 000 Gäste beim Fischerfest erwartet
Vorpommern Grimmen Greifswald-Wieck: 50 000 Gäste beim Fischerfest erwartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 15.07.2016

Greifswald. Ins Fischerdörfchen Wieck zieht wieder der Rummel ein: Von heute, 15 Uhr, bis Sonntagabend steigt hier das größte Volksfest Vorpommerns, das Fischerfest Gaffelrigg mit Eröffnungsparty, Schiffsparade, Rummel, Feuerwerk, Livemusik, Disco und mehr... 50000 Gäste werden erwartet. Ein paar Tipps aus dem Programm:

Eröffnungsparty mit „City“

Heute ab 15 Uhr ist der Rummel in Wieck eröffnet, Musik läuft, die Karussells drehen sich.... Um 20 Uhr lässt Oberbürgermeister Stefan Fassbinder (Grüne) zur offiziellen Eröffnung auf der Bühne im Strandbad die Schiffsglocke erklingen. Ab 21 Uhr spielt hier die DDR-Kultband City. Ihr Motto: „Für immer jung“ – 40 Jahre City. Auch auf anderen Bühnen und an den anderen Fischerfesttagen gibt’s Live- und auch Discomusik.

Einmal über den Ryck hangeln

Am Sonnabend von 10 bis 11.30 Uhr wird neben der Wiecker Brücke ein rund 30 Meter langes, dickes Seil über den Ryck gespannt. An ihm gilt es den Fluss zu überqueren. Wer mitmachen will, kann sich ab 9 Uhr vor Ort anmelden.

Parade der Traditionsschiffe

Fast 50 Traditionsschiffe segeln am Sonnabendmittag in einer Parade auf den Greifswalder Bodden hinaus, darunter Zeesenboote und Haikutter. Ab 12.30 Uhr passieren sie die Wiecker Brücke. Der Dreimaster „Greif“ stößt wegen seiner Fahrtiefe erst hinter dem Sperrwerk dazu, von Ladebow aus.

Gäste an Bord willkommen

Am heutigen Freitag um 9.30 Uhr bricht die „Greif“ zu einem Tagestörn auf (75 Euro), ebenso am Sonntag von 9.30 Uhr. Die Rückkehr wird für 15.30 Uhr erwartet. Buchung über das Reisebüro Atlantis, ☎ 03834-8553 39. Auch die „Jan Huygen“ und andere Schiffe nehmen Gäste an Bord. Bitte im Museumshafen erkundigen.

Auf die Plätze, fertig, kraulen!

Am Sonntag um 11.30 Uhr stürzen sich die Boddenschwimmer in Ludwigsburg ins Wasser. 2600 Meter müssen sie bis zur Südmole im Wiecker Hafen zurücklegen, die Schnellsten werden gegen 12 Uhr dort erwartet. Kinder ab 7 Jahren messen sich ab 14 Uhr auf 100- und 200-Meter-Strecken.

Feuerwerk und Ryck in Flammen

Am Sonnabend, 22.45 Uhr, heißt es: Kopf in den Nacken. Ein Höhenfeuerwerk soll über der Nordmole am Utkiek funkeln. Am Abschlussabend des Fischerfestes, Sonntag um 22.30 Uhr,wird die Licht- und Feuershow „Ryck in Flammen“ Lichter aufs Wasser malen. Engelsgleiche Wesen sollen zur Musik durch die Nacht gleiten.

OZ

Rektorat hat Konzept schon gebilligt / Projekt kostet zehn Millionen Euro / Hoffnung auf Zusatzgeld vom Land

15.07.2016

Projekt von Scanhaus ist in der Stadtvertretung diskutiert worden

15.07.2016

Am Strelasund sollen künftig alle Themen zu Klimaschutz und Energieerzeugung in MV unter wissenschaftlicher Begleitung gebündelt und neue Projekte angeschoben werden

15.07.2016
Anzeige