Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen „Grenzen der Zeit“: Koeppenhaus zeigt Friedrichfilm
Vorpommern Grimmen „Grenzen der Zeit“: Koeppenhaus zeigt Friedrichfilm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 30.08.2016

Der Film „Grenzen der Zeit“ ist „ein vielfach preisgekröntes, authentisches Filmdokument“ über den bedeutendsten Maler der deutschen Romantik: Caspar David Friedrich (1774-1840). So beschreiben die Veranstalter des Filmabends im Koeppenhaus den Streifen, den sie am 2. September zeigen. Weiter heißt es über den Künstler, der im Mittelpunkt des Filmes steht: „Weil er die Grenzen seiner Zeit überschreiten wollte, wurde er von seinen Zeitgenossen, denen seine Bilder zu revolutionär erschienen, verkannt oder für verrückt erklärt.“ Der Film zeige die Erlebnisse und Landschaften, die den Maler inspirierten und schildert zugleich, welchen Intrigen Friedrich durch seine bornierte Umwelt ausgesetzt war.

Der Spielfilm entstand 1986 in Koproduktion mit der DEFA. Dem Regisseur Peter Schamoni ist es seinerzeit gelungen, stimmungsvoll jene Landschaften zu zeigen, die in den Gemälden Friedrichs wiederzufinden sind.

Termin: Freitag, 2. September, 19.30 Uhr, Koeppenhaus, Bahnhofstraße 4-5, Eintritt: 3 Euro.

OZ

„Soziale Stadt“-Lenkungsgruppe hilft zudem dem Festival Polenmarkt

30.08.2016

Interview mit Gerd Albrecht, Leiter des Barther Vineta-Museums

30.08.2016

Jungen und Mädchen lernen, wie Getreide geerntet und gemahlen und Brot gebacken wird

30.08.2016
Anzeige