Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Hartes Training zahlt sich schon aus
Vorpommern Grimmen Hartes Training zahlt sich schon aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 05.12.2018
Die Nachwuchs-Ringer trainieren fleißig in der Trainings-Halle. Inzwischen stellen sich die ersten Erfolge bei Turnieren ein. Quelle: Raik Mielke
Grimmen

Seit September 2017 gibt es in Grimmen wieder einen Ringerverein. Inzwischen trainieren über 50 Jungen und Mädchen auf der Wettkampfmatte. Und dieses harte Training trägt bereits Früchte. „Nachdem wir in den ersten Monaten viele Grundlagen legen mussten, sind wir inzwischen soweit, dass wir an Wettkämpfen teilnehmen können“, freut sich Mathias Schuck. Der Trainer und Vorsitzender des Vereins „Athletic Energy Grimmen“ trainiert die Knirpse mindestens zwei Mal in der Woche. „Die Kinder haben schnell gelernt, dass sich die harte Arbeit und viel Fleiß auszahlen“, sagt er. Am Wochenende feierten die Nachwuchs-Ringer so ihre ersten Erfolge.

Mit viel Spaß arbeiten die Kinder in der Trainingshalle an ihrer Beweglichkeit. Quelle: Raik Mielke

Stolz kommt Elias Schröder mit einem Pokal in der Hand und einer Goldmedaille um den Hals in die Trainingshalle. Der achtjährige Grimmener wurde am Sonnabend in der Gewichtsklasse bis 31 Kilogramm Norddeutscher Meister. Gewann gegen gleichaltrige Kinder alle drei Kämpfe. „Ich habe mich total gefreut. Es war mein erstes richtiges Turnier“, berichtet der Trebelstädter stolz. Erst in diesem Jahr hat er mit dem Ringen angefangen. „Für die Kinder sind diese Turniere enorm wichtig. Sie sammeln sehr viel Erfahrung und durch Erfolge steigt natürlich auch der Ehrgeiz sich im Training voll reinzuhängen“, erklärt Mathias Schuck.

Elias Schröder (8) wurde am Wochenende bei seinem erst zweiten Turnier Norddeutscher Meister in der Gewichtsklasse bis 31 Kilogramm. Quelle: Raik Mielke

Für eine Medaille hat es bei Janosch Lange (6) und Karl Bruchnow (8) noch nicht ganz gereicht. Dem Ehrgeiz und der Freude am Ringen hat dies jedoch keinen Abbruch getan. „Es macht mir so viel Spaß mit meinen Freunden gemeinsam Sport zu machen.

Janosch Lange (6) aus Grimmen: "Es macht mir so viel Spaß mit meinen Kumpels zusammen Sport zu machen. Wir lernen jede Woche viel Neues." Quelle: Raik Mielke

Ich will immer besser werden und auch bald eine Medaille gewinnen“, sagt Janosch Lange. „Ich lerne beim Ringen jede Woche etwas Neues“, ist Karl Bruchnow stolz. Inzwischen kann der junge Grimmener sogar schon eine Ringerbrücke und sagt: „Das Training ist manchmal anstrengend, aber macht immer Spaß.“ Und dies ist auch die Herangehensweise von Trainer Mathias Schuck. „In spielerischer Form, aber mit dem nötigen Ernst erlernen unsere Vereinsmitglieder die Grundelemente des Ringens. Wichtig ist, dass sie einfach Freude an dem haben, was sie machen. Die Erfolge stellen sich dann ganz von alleine ein“, ist er sich sicher.

Die OZ-Weihnachtsaktion „Helfen bringt Freude“ unterstützt dieses große Engagement in Sachen Jugendarbeit. Derzeit fehlt es dem Verein „Athletic Energy Grimmen“ beispielsweise noch an einer richtigen Ringer-Matte und zahlreichen Trainings-Utensilien, wie Ringer-Puppen.

Karl Bruchnow (8) aus Grimmen: "Ich habe in diesem Jahr mit Ringen angefangen. Inzwischen kann ich sogar eine Ringerbrücke." Quelle: Raik Mielke

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den ersten Spendern: Familie Hartmut Gierschewski (20 Euro), Heinz und Waltraud Kurze (20 Euro), Armin und Doris Zinter (30 Euro), Familie Hans-Eberhard Loebel (40 Euro), Hans-Gerd und Renate Buchholz (25 Euro), Jens und Ines Wincek (40 Euro), Madeleine Kamrath (10 Euro), Jule Lahs (5 Euro), Irena Treptow (10 Euro) und Robert Peters (5 Euro).

Hier können Sie spenden

Bankverbindung

Sparkasse Vorpommern

Empfänger: 

Nachwuchsringer Athletic Energy Grimmen e.V. IBAN:  DE 26 1505 0500 0000 37 37 37

Verwendungszweck: OZ-Weihnachtsaktion „Helfen bringt Freude“

Spendenboxen

Zudem können Sie im Service-Center der OSTSEE-ZEITUNG in der Bahnhofsstraße 11 oder im Energy-Sportstudio in Grimmen in Carl-von-Ossietzky-Straße 1e spenden.

Raik Mielke

Herbert Blümke lebt in Elmenhorst

05.12.2018

Einsame Menschen Grimmens sind am 1. Feiertag wieder ins Kulturhaus in Grimmen eingeladen.

04.12.2018
Grimmen OZ-Weihnachtsaktion 2018 - Verknotete Körper auf der Matte

Im Juli 1990er reiste eine Grimmener Ringer-Gruppe in die Partnerstadt Osterholz-Scharmbeck. Im Rahmen einer Projektwoche wurde in Niedersachsen eine Ringer-Truppe ins Leben gerufen.

04.12.2018