Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Herbst zum Basteln, Schmecken und Fühlen

Grimmen Herbst zum Basteln, Schmecken und Fühlen

Grundschüler der Wander-Schule erleben Projekte passend zur Jahreszeit.

Voriger Artikel
Förderschule holt ersten Umwelt-Titel
Nächster Artikel
Liquidation von Sportbund bringt Geld für Vereine

Anastasia (links) und Leonie stempeln mit Kartoffeldruck beim Herbstfest der Grimmener Wander-Grundschule.

Grimmen. Mit viel Kraft drückt Leonie den Stempel aufs Papier. „Ich stemple mit Kartoffeldruck einen Pilz“, sagt die Zweitklässlerin. Gemeinsam mit ihrer Freundin Anastasia macht Leonie beim Herbstfest der Grundschule „Friedrich Wilhelm Wander“ Station bei Julia Rehbein im Haus III der Schule. Die Lehrerin ist seit diesem Schuljahr neu an der Bildungseinrichtung. „Eigentlich bin ich für der Gymnasialbereich ausgebildet, aber die Arbeit mit den Kindern hier macht mir sehr viel Spaß. Und das Herbstfest finde ich toll“, sagt sie und ergänzt, dass es etliche Stationen auf dem Schulgelände gibt und die Kinder mindestens fünf davon absolvieren sollten.

00010ire.jpg

Angela Rüster (hinten rechts) besuchte mit den Schülern den Grimmener Heimattierpark. Foto (2): Almut Jaekel

Zur Bildergalerie

Gestempelt wird auch im Raum nebenan: Ein Herz für Kinder, für dich und mich, für unsere Schule oder wer bzw. was demjenigen eben gerade besonders am Herzen liegt. Verewigt werden diese Herzen dann von der Bewegungspädagogin Danuta Elfring auf verschiedenen Skulpturen, die später die Schulhäuser schmücken sollen. Auch Schulleiterin Angela Rüster drückt ein buntes Herz unter ein lächelndes Holzgesicht.

Klassenweise werden die Jungen und Mädchen aufgefordert, am Crosslauf durchs nahe Wäldchen teilzunehmen. Mitschüler, Eltern, Großeltern und Lehrer feuern die Kinder an. Doch nicht nur beim Cross wird Sport getrieben. Es darf auf die Torwand geschossen werden, und beim herbstlichen Hindernislauf müssen Zapfen & Co. sicher über die Runde gebracht werden. „Mir macht alles Spaß, nur das Fußballspielen nicht“, sagt Clara. „Am liebsten bastele ich.“ Dazu hat sie jede Menge Gelegenheit. Zum Beispiel mit Papier, um Fensterbilder entstehen zu lassen. Oder bei einer Mutti, die einen Raum im Hauptgebäude nutzt, um kleine Laternen gemeinsam mit den Kindern zu basteln. Im gleichen Gebäude werden Fläschchen mit buntem Sand gefüllt. „So bekommen wir jede Menge Deko für unser Schulhaus“, sagt Angela Rüster. Aber die Kinder können natürlich auch vieles mit nach Hause nehmen. Wer eine Pause braucht oder sich mit Mutti, Papa oder den Großeltern stärken möchte, kann dies auf dem kleinen Markt auf dem Schulhof tun. Dort gibt es auch Blumen, Obst und Gemüse und andere herbstliche Dinge — angeboten von Eltern und den Mitarbeitern des Hortes vom Jugendfreizeit-Verein.

Fühlen, Riechen und Schmecken heißt es in Haus II. Hier sind Fühlkisten vorbereitet, und etwas Mut gehört schon dazu, in die dunklen Kartons zu greifen. Riesenandrang herrscht beim Gesichterschminken. „Hier müssen wir uns fürs nächste Jahr etwas überlegen, damit alle rankommen“, plant die Schulleiterin. Tags zuvor wurden besonders pädagogische Inhalte zum Thema Herbst vermittelt: Die Jungen und Mädchen erforschten je nach Klassenstufe den Stadtwald, besuchten den Tierpark oder erlebten eine Stadtführung. Die Viertklässler organisierten sogar eine Stadtrallye .

Ergebnisse Crosslauf:
1. Klasse/Mädchen:

1. Almee Koch, 2. Zusanna Zalamal, 3. Jasmin Jeske

1. Klasse/Jungen

1. Thorsten Merkert, 2. Magnus Jahns, 3. William Lade

2. Klasse/Mädchen

1. Emma-Marie Wolter, 2. Pauline Junghans, 3. Emelie Handau

2. Klasse/Jungen

1. Luca Block, 2. Justin Dittrich, 3. Roy Neumann

3. Klasse/Mädchen

1. Skadi Wegner, 2. Annelie Köpke, 3. Eleen Jährling

3. Klasse/Jungen

1. Paul Griwahn, 2. Steven Dodura, 3. Egon Reich

4. Klasse/Mädchen

1. Marie Reich, 2. Mara Pegelow, 3. Janin Krahmer

4. Klasse/Jungen

1. Jannis Aurisch, 2. Max Rabe, 3. Florian Schmidt

Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern und Platzierten!

 

Almut Jaekel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimmen
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 060

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist