Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Herzsportgruppe soll wieder aktiv werden
Vorpommern Grimmen Herzsportgruppe soll wieder aktiv werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:13 04.11.2018
Zahlreiche Besucher beim diesjährigen Herzaktionstag im Grimmener Kulturhaus ließen ihre Blutdruck- und Blutzuckerwerte prüfen. Quelle: Almut Jaekel
Grimmen

“Die Veranstaltung ist sehr gut besucht, es ist so voll hier im Grimmener Kulturhaus, wir haben beim diesjährigen Herzaktionstag so viele Gäste wie lange nicht mehr“, sagt Miriam Sauer, Schwester im Krankenhaus des Deutschen Roten Kreuzes in Bartmanshagen, dessen Team traditionell die Veranstaltung organisiert. „Herz außer Takt“ ist das Motto des Tages, an dem es an verschiedenen Ständen im Kulturhausfoyer viel zu schauen und zu lernen gibt und bei Fachvorträgen im Saal speziell über Herzrhythmusstörungen, Vorhofflimmern, über Medikamente und Prävention informiert wird.

Am Stand der Tagespflege des DRK-Kreisverbandes erklärt Andree Becker Gästen die Vorzüge des neuen Hausnotruf-Gerätes: „Alles über Funk, und besserer Empfang, und vor allem zahlen die Pflegekassen“, sagt er. Er stellt auch die gesamte Angebotspalette des Pflegedienstes vor, von der immer mehr Zusatzleistungen wie Einkaufshilfen und das Reinigen der Wohnungen nachgefragt und genutzt werden. „Auch das ist nämlich ab dem Pflegegrad 1 für eine Stunde pro Woche unabhängig vom Pflegegeld möglich“,sagt er.

Gleich nebenan präsentiert sich der „Rosenhof“ der Arbeiterwohlfahrt vor – ebenfalls eine Tagesstätte für Senioren, die in den gleichen Räumen in Grimmen auch Betreutes Wohnen anbietet. Seit 2014 gebe es diese Tagesstätte mit 12 Plätzen, die allerdings ebenso belegt sei wie das Wohnprojekt. Natürlich seien auch Herzpatienten unter den Nutzern, sagt Annette Gleß. Annette Gleß und ihre Kollegin bieten beim Herzaktionstag wie andere Einrichtungen ebenfalls Blutdruck- und Blutzuckermessungen an. „Wir hatten schon einige Besucher dabei, denen wir aufgrund überhöhter Werte raten mussten, schnell den Hausarzt aufzusuchen“, sagt sie.

Das kann Dr. Thomas Spielhagen, Kardiologe im Krankenhaus in Bartmannshagen, nur bestätigen. „Für einen Besucher mussten wir aufgrund von extremen Bluthochdruck sogar den Rettungsdienst rufen“, sagt er. Ziel seines Vortrages im Kulturhaushaus war es, Verunsicherungen bei den Patienten abzubauen und über Herzerkrankungen aufzuklären. „Wichtig ist, dass man die eigenen Symptome nicht ignoriert, und dafür muss man sie kennen“, sagte er. Beim Vorhofflimmern beispielsweise staue sich das Blut, es könne zu Gerinnseln und damit zu gefährlichen Schlaganfällen kommen. Pierre Hanna, ebenfalls Facharzt für Innere Medizin und Kardiologe in Bartmannshagen“, informierte anschließend über Therapien und die unterschiedlichen Medikamente. Manfred Höfler, Facharzt für Anästhesie, klärte über Erste-Hilfe-Maßnahmen auf und beschwor die zahlreichen Zuschauer geradezu, im Notfall aktiv zu werden und zehn Minuten lang - bis der Rettungsdienst vor Ort eintrifft – mit Herzdruckmassagen zu helfen.

Wie wichtig Bewegung ist, um Herzerkrankungen vorzubeugen, aber auch, um Erkrankten zu helfen“, erläuterte Mathias Schuck. Der 38-Jährige, der selbst sehr lange aktiver Sportler war und jetzt Trainer ist, legte den Besuchern moderate Bewegung ans Herz. Gemeinsam mit seiner Frau betreut er Reha-Sportgruppen mit mehr als 120 Teilnehmern und plant, im nächsten Jahr wieder eine Sportgruppe speziell für Patienten mit Herzerkrankungen in Grimmen zu eröffnen.

Almut Jaekel

Immer Mittwochs von 10.30 Uhr bis 11.30 Uhr können sich nun junge Mütter in der kleinen Turnhalle in Abtshagen fit machen lassen. Trainerin Sandra Golke bietet den Babysport seit Neuestem an.

03.11.2018
Grimmen Neue Straße für Grellenberg - 540 000 Euro flossen in den Bau

Seit Ende Oktober sind die Bauarbeiten im Grimmener Ortsteil Grellenberg abgeschlossen. Für 540 000 Euro entstanden hier eine neue Straße, Bus- und Wendeschleife, sowie eine neue Regenentwässerung.

03.11.2018

Im Abtshagener Hort wird eifrig gebacken und gekocht.

02.11.2018