Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Historische Postkarten aus der Hansestadt
Vorpommern Grimmen Historische Postkarten aus der Hansestadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 21.12.2016
Greifswald

Das Stadtarchiv Greifswald hat gemeinsam mit dem Haus der Werbung Verden 35 historische Aufnahmen vom Anfang des 20. Jahrhunderts aus der Hansestadt in einem Bildband zusammengefasst. Dazu gehört das hier gezeigte Bild mit dem Titel „Schlachtermarkt. Blick von der Roßmühlenstraße ostwärts zur Fischstraße“, das etwa 1924 entstand. Die Postkartenaufnahmen werden einigen historisch Interessierten bekannt vorkommen. Sie wurden in Greifswalder Bildkalendern der Jahre 2013 bis 2015 präsentiert. Wie Stadtarchivar Uwe Kiel schreibt, sei man einer Anregung aus dem interessierten Publikum gefolgt. Einige Postkarten sind farbig. Leider fehlen nähere Erläuterungen zu den Postkarten.

Greifswald in historischen Ansichten. Stadtarchiv Greifswald, Der Bildband kostet 19,80 Euro und ist in allen Buchhandlungen erhältlich.

OZ

Mehr zum Thema

Malte F. Hermann vom Autohaus Boris Becker überreicht der Spendenaktion für das Hospiz 1000 Euro

16.12.2016

Spenden von Seniorenakademie und der Deutsch-Schwedischen Gesellschaft

17.12.2016

Sozialministerin Stefanie Drese (40, SPD) im OZ-Gespräch über Rente, Pflege-Probleme und Flüchtlinge.

17.12.2016

Mit zwei Beschlüssen zum Campingplatz in Eldena setzten Greifswalder Kommunalpolitiker am Montagabend ihren monatelangen Streit um den Investor Carsten Becker fort.

21.12.2016

Der Titel geht dieses Jahr an Angela und Uwe Rieckhoff aus Wismar / Die aktivste Crew im Klub wird von Brigitte und Ernst Friedrich Wendt aus Tribsees gestellt

21.12.2016

Heiligabend: Gottesdienste in Franzburg und Richtenberg

21.12.2016
Anzeige