Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Historischer Ort Griebenow wird vorgestellt
Vorpommern Grimmen Historischer Ort Griebenow wird vorgestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:37 04.09.2013
Reinhard Meyer, Hausmeister im Pflegeheim, und Jürgen Hoffmann vom Schloss-Verein vor dem ehemaligen Gewächshaus in Griebenow. Das ist freigeschnitten worden. Hier ranken übrigens immer noch Reben dreier verschiedener Weinsorten. Quelle: Peter Schlag

„Wir bieten diesmal eine besondere Führung an“, erzählt Jürgen Hoffmann, Vorsitzender des Barockschloss-Vereines Griebenow, über den 8. September. Zum Tag des offenen Denkmals besteht dann — um 11 und um 14 Uhr — die Möglichkeit, einen Rundgang im historischen Ort Griebenow zu unternehmen. Das heißt, vorgestellt werden nicht nur Schloss und Park. Sondern auch die Nebengebäude der ehemaligen Gutsanlage — vom Teehaus über die Meutetürme bis zum Eiskeller.

In Grimmen wird am Sonntag die Marienkirche vorgestellt. Nach dem Sonntagsgottesdienst, der wie immer um 10 Uhr beginnt, wird gegen 11 Uhr Sven Thurow die erste etwa einstündige Kirchenführung anbieten: Eine Gelegenheit, die eigene Kirche einmal von innen und außen kennenzulernen und unter anderem auch einen Blick in sonst verschlossene Räume wie die Grabkammer zu werfen. Diese Gelegenheit bietet sich dann um 13 Uhr und nachmittags um 16 Uhr und 18 Uhr noch einmal. Abends um 19 Uhr wird die Kirche im Rahmen einer Nachtwächter-Stadtführung mit Gudrun Rech, die allerdings vom Rathaus aus beginnt, im Abendlicht abermals mitbesichtigt werden. In der Kirche jedoch ist den ganzen Tag über schon etwas zu erleben: Um 12 Uhr und um 14 Uhr wird Kantorin Ina Altripp jeweils eine Orgelführung anbieten, und um 15 Uhr beginnt als Höhepunkt des Tages ein Band-Konzert auf der Empore, mit dem Greifswalder Trio Jarrett-Jazz.

Nehringen ist traditionell Schauplatz beim Tag des offenen Denkmals. Sonntag beginnen (Treff ist an der Andreaskirche) um 10 und um 14 Uhr jeweils 75-minütige Führungen, bei denen die Kirche und der Ort vorgestellt werden. Um 11.15 und um 15.15 Uhr folgt dann Orgelmusik, Besucher können sich auch im Heimatmuseum umschauen. Wer Kaffee und Kuchen möchte, kann ins Jugendgästehaus „Graureiher“

einkehren.

ps

Fäsekow — Die Kita „Zwergenland“ in Fäasekow, ihr Träger ist der Verein Familiensozialprojekt Vorpommern, wird am 1. Oktober 20 Jahre alt. Aus diesem Anlass soll am 7.

04.09.2013

Die Schulsozialarbeiter des ehemaligen Landkreises Nordvorpommern trafen sich in der Grimmener Grundschule „Friedrich Wilhelm Wander“ zum Erfahrungsaustausch.

04.09.2013

Ingeborg und Burkhard Hagen feiern in Tribsees heute im Kreise der Familie ihre diamantene Hochzeit.

04.09.2013
Anzeige