Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 18 ° wolkig

Navigation:
Hoikenrade II feiert Sommerfest

Grimmen Hoikenrade II feiert Sommerfest

Veranstaltung sollte speziell die Vereins-Kinder ansprechen

Voriger Artikel
Campingplatz profitiert von Terrorangst der Urlauber
Nächster Artikel
Mehr als 13 000 Ähren bilden Erntekrone

An Spielen wie „Sackhüpfen“ hatten die Knirpse beim Kinderfest in der Kleingartenanlage Hoikenrade II riesigen Spaß.

Quelle: Yuriy Postemskiy

Grimmen. Erstmals fand im Verein Grimmener Kleingartenverein Hoikenrade II ein Sommerfest statt. Dieses Fest im schön geschmückten Vereinsgarten hatte eine besondere Richtung. „Wir haben dies auf unsere Kinder im Verein ausgerichtet“, berichtet Georg Morgenstern, der Vorsitzende des Vereins. Beim jüngsten Arbeitseinsatz war der Vorschlag gemacht worden, ein Kinderfest für die mehr als zwanzig Kinder plus Enkelkinder zu veranstalten. Dies stand beim Sommerfest im Vordergrund, wurde aber ein Fest für alle Vereinsmitglieder. „Viele Mitglieder übernahmen Aufgaben in Vorbereitung und Durchführung dieser schönen Veranstaltung“, erzählt Georg Morgenstern.

Vom einjährigen Kind bis zur 84-jährigen Gartenfreundin Hannelore Konerow waren zu Spitzenzeiten 55 Teilnehmer anwesend. Spiele wie Sackhüpfen, Torwandschießen, Eierlauf, Topfklopfen, Büchsenwerfen oder Tauziehen waren Mittelpunkte. „Kurz vor Beginn schafften wir es noch, eine Schaukel aufzubauen, die von den Kindern gern angenommen wurde“, berichtet Morgenstern.

Für das Essen und Trinken war ausreichend gesorgt und auch kleine Geschenke durch Sponsoren aus Grimmen kamen bei den Kindern gut an. „In den Gesprächen mit den Gartenfreunden und auch den Kindern gab es nur Zustimmung zu unserem Fest und die Bitte, daraus eine Tradition zu machen“, erzählt der Vereinsvorsitzende. „Wir haben daraus gelernt, der Jugend mehr Aufmerksamkeit zu schenken und hoffen auf unseren Nachwuchs – auch für den Verein, der wegen des hohen Leerstandes immer wieder neue Mitglieder braucht.“

Dieses schöne Sommerfest bei tollem Wetter könnte auch die Mitglieder des Vereins, die dieses Mal noch nicht daran teilnahmen, animieren, im nächsten Jahr dabei zu sein, wünscht sich Morgenstern.

„Obwohl wir aktuell nur 63 Mitglieder haben, sind es 24 Kinder, die sich in unseren Gärten wohlfühlen“, weiß Georg Morgenstern. Und die etwas größeren Kinder seien mit dem Fest genau so zufrieden gewesen wie die kleinen auch. „Der Vorstand unseres Vereins bedankt sich bei allen, die zum Gelingen des Kinderfestes beigetragen haben“, sagt Georg Morgenstern.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bad Doberan
Diorama von Norbert Heuer. Es stellt einen Dachstuhlbrand eines Fachwerkhauses in der DDR um 1965 nach.

Die Modellbaugruppe des Feuerwehrvereins hat viele Einsätze unter Glas nachgestellt / Ihre Modelle zeigen sie gern / Doch der Nachwuchs für den Verein fehlt

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Grimmen
Verlagshaus Grimmen

Bahnhofstraße 11
18507 Grimmen
Telefon: 03 83 26 / 46 07 84

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
9.30 bis 16.30 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Almut Jaekel
E-Mail: lokalredaktion.grimmen@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.