Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Horrorunfall auf der A20

Grimmen Horrorunfall auf der A20

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Samstagabend auf der Bundesautobahn 20 zwischen Grimmen und Tribsees (Landkreis Vorpommern-Rügen). Der Sachschaden beträgt rund 20 000 Euro.

Voriger Artikel
Breitband: Landrat will Gemeinden entlasten
Nächster Artikel
Grimmener Feuerwehr löscht brennenden Pkw

ARCHIV - ILLUSTRATION - Das Blaulicht an einem Polizeiauto am 11.09.2014 in Frankfurt (Oder) (Brandenburg). Auto nicht zugelassen, nicht versichert, Nummernschilder gestohlen, Fahrer ohne Führerschein, aber mit reichlich Alkohol - da will man nicht auffallen. So tarnte ein 34-Jähriger seinen silbernen Lieferwagen mit einem aufs Dach montierten Blaulicht, schaltete es ein und begab sich auf die Autobahn. Überraschenderweise hatten echte Streifenpolizisten dennoch den Verdacht, dass in dem seltsamen Gefährt kein Kollege sitzt. Foto: Patrick Pleul dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Quelle: dpa

Grimmen. Wie durch ein Wunder wurden bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 20 (BAB) am Samstagabend zwei Personen nur leicht verletzt. Der 27-jährige Fahrer eines BMW kam auf Grund eines Reifenschadens zwischen den Anschlussstellen Tribsees und Grimmen West ins Schleudern. Er überschlug sich und schrammte mit der linken Fahrzeugseite an den Mittelschutzplanken entlang.

Mehrere Fahrzeugteile flogen auf die Gegenfahrbahn, wo sie einen weiteren Pkw beschädigten. Zudem wurden rund 400 Meter Mittelschutzplanken beschädigt. Der Sachschaden beträgt geschätzt etwa 20 000 Euro.

Der Fahrer und seine 22-jährige schwangere Beifahrerin wurden leicht verletzt und ins Klinikum Greifswald verbracht. Das Unfallfahrzeug war nicht mehr fahrbereit und wurde durch den ADAC geborgen. Die BAB 20 war an der Unfallstelle im Zuge der Unfallaufnahme und der Beseitigung der Fahrzeugteile für vier Stunden halbseitig gesperrt.

Von Noatnick, Claudia

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ventschow
Der Traktor stieß mit dem VW Polo zusammen.

Ein alkoholisierter Traktor-Fahrer hat gestern Nachmittag auf der Landesstraße 31 zwischen Bibow und Ventschow einen Verkehrsunfall mit einem Pkw verursacht, bei dem eine Person leicht verletzt wurde.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Grimmen
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist